Donots Stream 2021 Teaser

27 Jahre DONOTS – “Heute Pläne, morgen Konfetti” – Die Show – Review

Die Punkband DONOTS aus Ibbenbüren lädt zur großen, virtuellen Geburstagssause ein, da lässt man sich nicht zwei Mal bitten. Vor Kurzem noch durch die “beste Bandbiografie” geschmökert, sodass man sich der Band sowieso gerade etwas näher fühlt, und außerdem sind noch einige Gäste und Features angekündigt, die neugierig machen. Das aufwendige Unterfangen gerät allerdings erstmal ins Stocken und sehr lange sitzt man – fast bis zur Nüchternheit – vor den Endgeräten und sieht erstmal nichts, außer die Info, dass es bald losgeht. Mit Gleichgesinnten sinniere ich über den Angstschweiß und die Hektik, die wahrscheinlich gerade bei der Mitarbeiter*innen der zuständigen IT ausgebrochen sein werden. Als die Show dann losgeht, ist aber sofort alles vergessen.

Ein Teil der Gratulanten der DONOTS, Screenshots vom 08. Mai 2021

Gratulantenparade, die ans Herz geht

Irgendjemand, der der Sohn von Fips Asmussen oder der Icke von ran sein könnte, begrüßt uns gut gelaunt aus seinem mageren Garten und kündigt die Gratulanten an. Und die zerren mir ehrlich gesagt bisschen den Boden unter den Füßen weg. So viele bekannte, sympathische Menschen verdeutlichen, wie sehr Musik vermisst wird. AKNE KID JOE warten auf die zündende Idee, SCHRENG SCHRENG & LA LA schicken Liebe aus dem Plattenladen, MONTREAL zählen uns was vor, ITCHY erzählen Anekdoten, TIM VANTOL grüßt auf Deutsch und singt mit bester Laune “Sorrow”, Nicholas Müller zündet Emotionen in wenigen Sekunden, MATZE ROSSI hat einen tierischen Background am Start, Justin Sane (den Namen habe ich erst gestern gerafft…) von ANTI-FLAG und DAVE HAUSE schicken Grüße aus Übersee, DANGER DAN spielt “Lauf davon”von seinem Hitalbum aus dem Wohnzimmer THEES UHLMANN (aus dem der Fips junior bzw. Icke von ran einen “Siiies Uhlman” macht) weist mit seiner rot beleuchteten Bühne und “Club27” subtil darauf hin, dass wir – die Kulturszene – noch lange nicht durch sind… es ist eine wahre Überflutung von Vermissen und der geballten Macht der Musik.

Engagierte Fans

Als dann die DONOTS loslegen, explodiert die Stimmung. Die Idee, die Zuschauer*innen mit einzublenden, hatten schon einige Bands. Aber man schon zugeben, dass die Fans der DONOTS besonders hardcore engagiert sind. Zelte im Wohnzimmer aufgestellt, Knicklichter, DONOTS-Merch an den Wänden und am Körper, große und kleine Fans haben richtig gute Laune, freuen sich auf den Abend und jubeln der Band euphorisch zu. Die freut sich sichtlich und ist gerührt von so viel Zuspruch. Durch den Abend führt Nilz Bokelberg, der auch das Hörbuch eingelesen hat und die DONOTS locker interviewt. Die Bandmitglieder sind allesamt einfache Gesprächspartner, die man nicht lange bitten muss, die Anekdoten sprudeln nur so aus ihnen heraus.

Zugeschaltet aus seinem angrenzenden Raum ist auch der Autor Ingo Neumayer, der immer mal wieder einzelne Passagen aus der Biografie vorliest. Das zieht etwas runter – besonders wenn man sich eh nicht gerne vorlesen lässt – macht das Rahmenprogramm aber natürlich abwechslungsreicher. Gero, von der Berliner Promotionfirma GORDEON, macht sich als Liefergero auf die Reise um einem Berliner Gewinner eine Kiste Limo und Bier als Gewinn live vorbeizubringen. Ole Plogstedt von der Roten Gourmet Fraktion kommt vorbei und gibt eine Runde dickflüssige Kurze aus und erzählt eine Anekdote, die etwas wirr vorgetragen, aber offenbar ganz lustig ist.

Screenshot vom Stream 08. Mai 2021, DONOTS und Fans

Die Szene rückt zusammen

Zwischendurch spielen die DONTOS immer mal wieder einige Songs. Die Fans dürfen darüber live abstimmen, werden beim TWISTED SISTER Cover live als Chor und immer mal wieder zum Schnacken zugeschaltet, kurzum: Die Party läuft gut und ist tatsächlich interaktiv. Im Vergleich zu bisherigen Streams hat man hier wirklich das Gefühl, das Band und Fans zusammenkommen. Wobei man den besonderen Anlass nicht aus den Augen lassen darf. Ein normaler Stream kann natürlich nicht immer so aufgeblasen werden, wie eine Show anlässlich 27 Jahre Bandbestehen und einer frisch veröffentlichen Biografie. Kurz ertappe ich mich bei dem Gedanken, warum manche der zugeschalteten Leute alleine vor dem Stream sitzen. Ja, weil es viele gibt, die aktuell alleine und isoliert sind. Wird Zeit, dass wir dieses verdammte Virus in den Griff kriegen… Den DONOTS ist es gestern auf jeden Fall gelungen, die Szene wieder etwas näher zusammenzurücken. Danke und alles Gute zum Jubiläum!

Setlist DONOTS
Heute Pläne, morgen Konfetti
Calling
Outshine the World
Room With a View (Give Me Shelter…)
We’re Not Gonna Take It (Twisted Sister cover)
Wretched Boy
Stop the Clocks
Piano Mortale
Wake the Dogs
Keiner kommt hier lebend raus
Eine letzte letzte Runde
So Long

Artikel, die Dir gefallen könnten:
Interview mit Jan von TURBOSTAAT zum Album “Uthlande”
BROILERS – Puro Amor
Die Geschichte der Donots: Heute Pläne, morgen Konfetti von Ingo Neumayer
DONOTS – Birthday Slams Live!
ZIRKEL – Kreis (EP)
Audio-Interview mit Marco Pogo von TURBOBIER über die Bierpartei
TURBOSTAAT – Uthlande
Interview mit Torben und Jörkk von TRIXSI zum Album “Frau Gott”
TRIXSI – Frau Gott
BEATSTEAKS – In The Presence Of…
MATZE ROSSI – Wofür schlägt dein Herz
TURBOBIER – Live in Wien
Thees Uhlmann – DIE TOTEN HOSEN
Weil Du nur einmal lebst – DIE TOTEN HOSEN auf Tour
ANTILOPEN GANG – Abbruch Abbruch
ANTILOPEN GANG – Adrenochrom
Gemischte Tüte mit CLOWNS
Gemischte Tüte mit ROGERS und MARATHONMANN
LOVE A live in Oetinger Villa in Darmstadt am 06.03.2020
Festivalbericht vom Angst Macht Keinen Lärm- Festival 2019 in Wiesbaden
ACHT EIMER HÜHNERHERZEN – Interview zum Album “album”
THE BABOON SHOW – I Never Say Goodbye (EP)
THE OFFENDERS – Class Of Nations
THE SPITFIRES – Life Worth Living
BOB MOULD – Blue Hearts
TOUCHÉ AMORÉ – Lament
Interview mit THE SCREENSHOTS zu “2 Millionen Euro mit einer einfachen Idee”
Folge 06 – Der krachfink.de Jahresrückblick 2020 mit Sarah und Matti von AKNE KID JOE Teil 1
ZSK – Ende der Welt
THE OFFSPRING – Let The Bad Times Roll
Podcast Folge 22 mit Michi von MARATHONMANN über “Alles auf Null”
DANGER DAN – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
ITCHY – 20 Years Down The Road, How To Survive As A Rock Band II 

DONOTS bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.