Anna Absolut 2x3 Artwork

Anna Absolut – 2×3 – Review

Wie alle anderen Bands strauchelte auch das Punk-Quartett ANNA ABSOLUT aus Graz angesichts der aktuellen Situation. Pläne mussten verworfen werden und fĂĽr ihr Album “2×3” lieĂź die Band kurzerhand neues Material mit dem der EP “Zerzauste Zebra” verschmelzen. Es geht ziemlich zackig nach vorne, gegen Sexismus und Fremdenfeindlichkeit, Konsumwahnsinn, fĂĽr das Biertrinken – mit Marco Pogo von TURBOBIER als UnterstĂĽtzung (“Tagrausch”) – und mit den Gedanken daran, was nach dem Tod wohl noch kommen mag und wie man die Zeit bis dahin am besten verbringt (“Meine Beerdigung”).

Hirn und Pogo im Einklang

ANNA ABSOLUT ziehen ohne Blick nach hinten vorne ĂĽber Los, das Riffing ist schnell und die Drums trippeln hektisch, schlagen wilde Haken und halten den ganzen Bums durchweg lebendig. Selbst bei Themen, bei denen man eigentlich nur noch kotzen will, weil sich vermeintlich nichts in die richtige Richtung bewegt (“Keinen Millimeter zurĂĽck”), können ANNA ABSOLUT dem Abfuck noch etwas Frohsinn abgewinnen.

Und das witzig-ironische “Hantelpunk” skatet sich so lebendig und fröhlich im Zickzack, dass man instant gute Laune bekommt. Mit “Ăśberdosis GlĂĽcklichsein” kritisieren sie den Filter-Irrsinn im Netz und schlagen auch eine BrĂĽcke zur “Danke, gut”-Standardantwort im richtigen Leben: “Irgendwie bin ich neidisch, irgendwie auch nicht… fick dich!”

Solidarisch sein

Die Texte von ANNA ABSOLUT sind nicht sonderlich komplex, aber auch nicht so flach, dass man jeden Joke schon zehn Meter gegen den Wind riecht. Live macht das garantiert saumäßig Laune. Das grau-in-grau gestaltete Artwork spielt auf die Situation zahlreicher Geflüchteter an, die gerade aktuell jetzt im Moment, während du das hier liest, an den Grenzen verhungern oder erfrieren.

Damit unterstreicht die Band nochmals, dass SpaĂź zwar eine gute Sache ist, aber Punk in der Regel nicht solidarisch mit politischem Ungleichgewicht und Kapitalismus geht. “Ăśberfahrt” bezieht sich ohne Kompromisse mit der Seenotrettung, ohne Wenn und Aber und ganz ohne spaĂźigen, doppelten Boden.

Nicht nur labern, auch mal machen

ANNA ABSOLUT bieten auf “2×3” eine gelungene Mischung von Hirn und Pogo, besonders die groben Chöre und Refrains gehen schnell ins Ohr und bleiben auch erstmal dort (“Meine Beerdigung”). Eine weitere Stärke ist die Tatsache, dass ANNA ABSOLUT auch nie den Bogen ĂĽberspannen und Songs immer dann ins Ziel fahren, wenn alles gesagt ist und nicht wenn die Uhr das sagt. Das Album betont häufig die Bitte wirklich zu handeln und den Phrasen Substanz zu geben.

Aber es gibt auch genug Momente, in denen es einfach darum geht, die schönen Momente zu sehen und zu genießen. Wer melodiösen Punkrock im Sinne von ALARMSIGNAL, WIZO oder TERRORGRUPPE, sollte hier mal reinhören und im Wohnzimmer ein bisschen Pogo gegen sich selbst üben.

Dauer: 28:04
Label: 30 Kilo Fieber Records
VĂ–: 15.10.2021

Tracklist “2×3” von ANNA ABSOLUT
2 X 3
Keinen Millimeter ZurĂĽck
Hantelpunk
Ăśberfahrt
Ăśberdosis GlĂĽcklichsein
Meine Beerdigung
Panther
Tagrausch feat. Marco Pogo
Von der Schönheit einen Menschen vor ein fahrendes Auto zu werfen (Mazda)
Windows Me

Artikel, die Die gefallen könnten:
MISSSTAND – Bon Apathie
ALARMSIGNAL veröffentlichen Video zu “Revolutionary Action”
THE MALADRO!TS – Stabil
RAUCHEN – Nein
TURBOBIER – Live in Wien
BAD RELIGION – Age Of Unreason
Marco Pogo – Gschichtn
BAD COP/BAD COP – The Ride
NOFX / Frank Turner – West Coast vs. Wessex
JOYCE MANOR – Song From Northern Torrance
DAYS’N DAZE – Show Me The Blueprints
NOFX – Single
CLOWNS – Nature / Nuture
DUNE RATS – Hurry Up And Wait
MEAN JEANS – Gigantic Sike
ITCHY – 20 Years Down The Road, How To Survive As A Rock Band II 
Gemischte TĂĽte mit Stevie und Will von CLOWNS
THESE NEW SOUTH WHALES – I Just Do What God Tells Me To Do
AMYL AND THE SNIFFERS veröffentlichen Video zu “Gacked On Anger”
FAKE NAMES – s/t
HAL JOHNSON – Seasons
13 CROWES – Solway Star
FOUR YEAR STRONG – Brain Pain
WESTERN ADDICTION – Frail Bray
CULTURE ABUSE – God Shit, Bad Shit, Who Gives A Shit
OUT OF LOVE – Funny Feeling (EP)
THE OFFSPRING – Let The Bad Times Roll
AUTHORITY ZERO – Ollie Ollie Oxen Free
TURBOBIER – Live in Wien
Podcast Folge 02 mit Marco Pogo von TURBOBIER ĂĽber die Bierpartei
Interview mit Sibbi und Panzer von ITCHY zur Bandbiografie
GRAND COLLAPSE – Empty Plinths
DUCHAMP – Slingshot Anthems
AKNE KID JOE – Die Jungs von AKJ

ANNA ABSOLUT bei Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.