Lest die Review zu "Kids With An Axe" von AXIDS bei krachfink.de

Axids – Kids With An Axe – Review

Wie viele Wortspiele kann man mit dem Wort AXIDS machen? Viele! Und wie lange ist das lustig? Auch lange, denn die musikalische Untermalung auf “Kids With An Axe” mit Hardcore-Punk stimmt und hält die Hörerinnen und Hörer bei Laune. Das Hamburger Quartett brettert mit Anlauf und ohne anzuklopfen durch die Tür, huldigt ungefragt dem Rock und dem TV aus den Achtzigern. Man muss auch gar nicht erst zu “Party Time Axidlent” (Hit!) vorstoßen, um an den legendären Film “Wayne’s World” zu denken.

Mit Spaß als Hauptmotivation stürmen die Songs nach vorne, überschlagen sich teilweise und schlingern sich auch mal etwas holprig durch. Aber die Spielfreude ist ansteckend und der kehlige Gesang erinnert an THE GOOD THE BAD AND THE ZUGYL oder drittklassige Black-Metal-Bands. Auch wenn das kein Makel wäre, aber man steckt AXIDS mit diesem Sound mit Sicherheit nicht spontan nach Hamburg, sondern eher nach Norwegen oder Australien.

Durchdachtes Chaos

So richtig viel gibt es über “Kids With An Axe” gar nicht zu schreiben, denn die Eckpfeiler sind schnell benannt. Verstärker aufdrehen, Spaß haben und dem Rock dienen. Das kann mit Sicherheit auch daheim die Party auflockern und gute Stimmung in die Bude zaubern. Genauso so zweckdienlich wie das Cover ist eben auch die Musik von AXIDS. Wobei man in jeder Sekunde merkt, dass die Kerls ihre Instrumente beherrschen. Immer wieder highlighten halsbrecherische Gitarren- und auch Basseskapaden den Sound. Die kräftigen Chöre kommen nicht zufällig, überladen die Kompositionen nicht und stürmen nur dann voran, wenn es nötig ist.

Party like it’s 1985

“Axids Of Evil” fräst sich umgehend ins Ohrwurmzentrum, der geshoutete Refrain widmet sich legendären Bösewichten und sticht immer wieder aus der mit Gain gepushten Gitarrenbasis hervor. Das Gleiche gilt für das sich selbst rumstoßende “Axidus”, hier überraschen AXIDUS mit deutschen Textzeilen, die sich gut einfügen. Auch wenn AXIDS Vollgas bis zum Anschlag geben, wirken sie weder übersteuert, noch unangenehm albern. AXIDS haben alles richtig gemacht, denn mit diesem Songmaterial macht man als Supportband auf jeden Fall einen guten Job und kann nach weniger als 30 Minuten schon zum Bierkasten.

Dauer: 25:19
Label: Squirrel Records
VÖ: 18.03.2022

Tracklist “Kids With An Axe” von AXIDS
Intro
Kids With An Axe
Axid Rose
So Axided
Axid Of Evil
Axid Queen
Theo Axidable
Axidus
Party Time Axidlent
Axids All Areas
Axident
No Axid

Artikel, die Dir gefallen könnten:
GOLDZILLA – Goldzilla vs. Dortmund
Interview mit Eirik von THE GOOD THE BAD AND THE ZUGLY zum Album “Algorithm & Blues”
KAPA TULT – Meinten Sie Katapult?
SMILE AND BURN – Besser sein als jetzt
THE HELLACOPTERS – Eyes Of Oblivion
CLOWNS – Nature / Nuture
THE GOOD THE BAD AND THE ZUGLY – Algorithm & Blues
LAGWAGON – Railer
DEADYARD – Armageddon It!
SPERMBIRDS – Go To Hell Then Turn Left
STATUES ON FIRE – Living In Darkness
Interview mit Mads und Markus von LÜT zum Album “Mersmak”
THE BOATSMEN – Versus The Boatsmen
LÜT – Pandion
THE GOOD THE BAD AND THE ZUGLY – Research And Destroy

AXIDS bei Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.