Bazooka-Zirkus-Ach das koennte schoen sein

Bazooka Zirkus – Ach, das könnte schön sein – Review

BAZOOKA ZIRKUS aus Koblenz kommen nach sieben Jahren mit “Ach, das könnte schön sein” um die Ecke, auf dem Programm steht Punk mit richtig derber Hardcorekante. Der daraus entstehende Druck steht im perfektem Kontrast zu den teils sehr melodischen Parts. SMOKE BLOW, anyone?

BAZOOKA ZIRKUS, 2020

Kommense reinspaziert, der Zirkus ist in der Stadt

BAZOOKA ZIRKUS geizen nicht mit moshbaren Schellen, die von doppelläufigen Gitarren abgelöst werden (“Der Krieg ist vorbei”) und vollkommen ohne Schmalzgefahr, begeben sich BAZOOKA ZIRKUS auch gerne mal in poppige Gefilde (“Zaungast”). Dabei bleiben sie inhaltlich stets stabil und wirken sprachlich klar und nie gestelzt. Den meisten deutschsprachigen Bands gelingt das leider nicht, da gibt es nur kryptisch oder peinlich.

Und auch wenn die Band immer nachvollziehbar ist, bricht der ZIRKUS öfter mal aus, scheißt auf die üblichen Strukturen und bricht einfach aus oder ab. “Plattenberg im Frühling” und “Eine seltsame Begegnung” jubeln uns einen Hauch flächigen Dark-Rock unter, fast unbemerkt als Punk maskiert. “Die Ära der langweiligen Leute” paart straighten Hardcore mit Samples und einem eingängigen Refrain, während “Grime, Bots und faule Zähne” im Refrain schön aufsplittert. TOCOTRONIC, wohin man schaut und so darf das ultragrobe “Ich möchte Teil einer Seniorenbewegung sein” ganz sicher als Verweigerung der Verweigerung gewertet werden.

Bande voller Freakse

Das fahrende Volk, in der Regel bestehend aus Freaks und Andersartigen, hält zusammen. Die Band demonstriert das häufig mit eng zusammenstehenden Chören, was die Songs noch dicker macht. Dass und die vielen minimalen, atmosphärischen Variationen machen “Ach, das könnte schön sein” zu einem bemerkenswerten Album. BAZOOKA ZIRKUS sind anders als die anderen, wäre schön, wenn bis zum nächsten Album keine sieben Jahre vergehen.

Dauer: 30:11
Label: Kidnap Music
VÖ: 11.09.2020

Tracklist “Ach, das könnte schön sein” von BAZOOKA ZIRKUS
Herr Klein schmiedet sein Glück
Die Ära der langweiligen Leute
Der Krieg ist vorbei
Plettenberg im Frühling
Adonis Komplex/Modern Gladiator
Gespenster
Verschwörung
Zaungast
Grime, Bots und faule Zähne
Eine seltsame Begegnung
Ich möchte Teil einer Seniorenbewegung sein
Immer weiter
Tannhäuser Tor

Alben, die Dir gefallen könnten:
FRAU DOKTOR – Onkel Punk
DREI METER FELDWEG – Gewinner
B104 – 2020
Interview mit Rodi und Marco von 100 KILO HERZ zu “Stadt Land Flucht”
NOFX / FRANK TURNER – West Coast Vs. Wessex
LEITKEGEL – Bis zum Ende (EP)
ANGORA CLUB – Hasenangst
TRIXSI – Frau Gott
Interview mit Torben und Jörkk von TRIXSI zum Album “Frau Gott”
VON WEGEN LISBETH – Live in der Columbiahalle

BAZOOKA ZIRKUS bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.