cover Billy Nomates - Emergency Telephone

Billy Nomates – Emergency Telephone (EP)- Review

Wow, das ging schnell. Nicht mal ein Jahr nach ihrem gefeierten Debüt legt die britische Musikerin BILLY NOMATES nach. Irgendwo zwischen Loops und Post-Punks haut sie uns ihre Gesellschaftskritik auf die Ohren. Mal laut, mal leise. Mal fragend, mal anklagend. Sie ist nicht angetreten, um jemandem zu gefallen. Durch ihren musikalisch aktiven Vater wurde sie schon früh geprägt, mit Punk konfrontiert und hat bereits früh verinnerlicht, dass man verliert, wenn man versucht andere zufrieden zu stellen und sich selbst verbiegt. Genau deshalb kann sie desillusionierende Sätze wie “I don’t believe in the truth…” auch so zuckersüß und beiläufig singen, man glaubt ihr trotzdem genau das.

Musikalische Verweigerung, cool as fuck

Und während MARIAH CAREY uns alle wissen ließ, dass “Mariah doesn’t do stairs”, lässt uns BILLY NOMATES wissen, dass es sie es mit “Heels” genau so hält. Sie sprengt – lässig aber vehement – die Ketten, die Frauen über die Jahre angelegt wurde. Zieh das Kleid an, lächle mit geschlossenem Mund, sei nicht so laut und immer freundlich… “I’ve no duty to be all smiles or nice” ist ihre Antwort darauf. Und immer wieder kommt sie zum titelgebenden “Emergency Telefon” zurück. Musikalisch und textlich ist BILLY NOMATES jederzeit auffällig präsent. Selbst wenn sie teilweise in ihren Videos und Performances leicht abwesend wirkt, dann unterstreichen ihre Texte doch mehr als deutlich, dass sie ihre Umwelt extrem detailliert wahrnimmt. Wie Minimalismus musikalisch funktionieren kann, hat sie sich von SLEAFORD MODS abgeschaut. Wie grandios das klingen kann, ist im abschließend “Petrol Fumes” zu hören. Ihr Gesang füllt die von der Musik geöffneten Lücken auf.

Was ist ein richtiger Notfall?

Im Gegensatz zu anderen, drückt sie ihre Verweigerungshaltung also nicht durch Brüllen oder unflätige Wortwahl aus. Stattdessen nimmt sie die Tatsache der Notwendigkeit eines öffentlichen “Emergency Telephone” auf mehreren Ebenen auseinander und gestaltet eine tanzbare und konstruktive Gesellschaftskritik, die die Sache voranbringt. Was ist eigentlich ein Notfall? Reicht es, wenn es im Herzen regnet? Eine Frage, die sich sich nach einigen depressiven Monaten und entsprechender Apathie stellte. Und “Right Behind You” dreht sich solange im Kreis, bis BILLY NOMATES an die Musik übergibt und die Töne die die Gefühle transportieren lässt, für die Worte nicht ausreichen.

Dauer: 16:56
Label: Labels I Invada Records
VÖ: 05.03.2021

Tracklist “Emergency Telephone” von BILLY NOMATES
Emergency Telephone
Right Behind You

Heels
Petrol Fumes

Artikel, die Dir gefallen könnten:
BILLY NOMATES – s/t
VIAGRA BOYS – Welfare Jazz
PABLO MATISSE – Rise
PABLO MATISSE – Human Warmth
IDLES – Ultra Mono
TEENAGE WRIST – Earth Is A Hole
IDLES – A Beautiful Thing: Live at Bataclan
Gemischte Tüte mit Joe und Marc von IDLES
CROWS – Silver Tongues
LIFE – A Picture Of Good Health
THE KRIMIS veröffentlicht den Song “Dull” von kommender EP
FONTAINES D.C. – A Hero’s Death
FONTAINES D.C. – Dogrel
GIRL TONES – Rainbows and Butterflies
BEATSTEAKS – In The Presence Of…
PALBERTA – Palberta 5000
SLEAFORD MODS – Spare Ribs
Interview mit Tor Sjördén von VIAGRA BOYS zu “Welfare Jazz”
Podcast Folge 15 mit Jo von SCHUBSEN und Lisa Closer über die “Sprachfetzen” EP
KALI MASI – [laughs]
HOLE – Live Through This
Interview mit Martha und Svenja von RIOT SPEARS zum Album “BAD”
girl in red – if i could make it go quiet

BILLY NOMATES bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.