Dark Funeral We Are The Apocalypse Artwork

Dark Funeral veröffentlichen “Let The Devil In” vom kommenden Album

Am 18.03.2022 erscheint “We Are The Apocalypse”, das neue Album von der schwedischen Black Metal Band DARK FUNERAL bei Century Media. Es ist das siebte Studioalbum der Band, die sich bereits 1993 gründete.

Gitarrist und Gründungsmitglied Lord Ahriman dazu: “Mit großer Freude können wir euch hiermit einen ersten Vorgeschmack auf unser kommendes Album bieten. Es mag ein bisschen anders klingen als sonst, aber es enthält immer noch die wahre Dunkelheit und den Geist von DARK FUNERAL. Es war für uns alle klar, dass dies der Song sein würde, mit dem wir die Messlatte setzen und zuerst rausgehen wollten. Zu dem Song gehört auch ein Video, das wir zusammen mit Grupa13 in Wroclaw, Polen, aufgenommen haben. Es war wirklich eine große Freude, mit einem so professionellen Team zusammenzuarbeiten. Das Ergebnis ist herausragend und passt sehr gut zu dieser völlig düsteren Geschichte, die “Let The Devil In” ist.” Grupa13 sind vor allem durch ihre stete Zusammenarbeit mit BEHEMOTH bekannt.

DARK FUNERAL, 2022 Foto von Bartosz Szydlowski

Tracklist “We Are The Apocalypse” von DARK FUNERAL
Nightfall
Let The Devil In
When Our Vengeance Is Done
Nosferatu
When I’m Gone
Beyond The Grave
A Beast To Praise
Leviathan
We Are The Apocalypse

Artikel, die Dich interessieren könnten:
WINTERFYLLETH – The Reckoning Dawn
Interview mit Levy von WIEGEDOOD zum Album “There’s Always Blood At The End Of The Road”
WIEGEDOOD – There’s Always Blood At The End Of The Road 
krachfink.de Playlist mit Black Metal Highlights 2021
IMPERIAL TRIUMPHANT – An Evening With Imperial Triumphant (live)
GHOST BATH – Self Loather
OCEANS – We Are Nøt Okay (EP)
NAGLFAR – Cerecloth
BELZEBUBS von JP Ahonen
DARK FORTRESS – Spectres From The Old World
ZEAL & ARDOR – Live in London
NECRONAUTICAL – Apotheosis
BORKNAGAR – True North
Podcast Folge 24 mit Thomas und Timo von OCEANS zur EP “We Are Nøt Okay”
Interview mit Naut von NECRONAUTICAL zu “Apotheosis”
ALCEST – Spiritual Instinct
BATUSHKA – Hospodi
KVELERTAK – Splid
SLEEP TOKEN – Sundowning
BELZEBUBS – Pantheon Of The Nightside Gods
INSOMNIUM – Heart Like A Grave
OKKULTOKRATI – La Ilden Lyse
ENSLAVED – Utgard
Interview mit Erlend Hjelvik von HJELVIK zum Album “Welcome To Hel”
ÅRABROT – This World Must Be Destroyed
MAYHEM – Atavistic Black Disorder / Kommando (EP) 

DARK FUNERAL im Netz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.