Love A Folge 20

Der Quarantänekalender: Tipps und Tricks gegen Lagerkoller – Folge 20 mit Love A

Love is all you need, oder? Na ja bisschen mehr muss es unterm Strich doch sein, selbst wenn man in einer Band namens LOVE A Bass spielt. Dominik von besagter Band befindet sich aktuell im Homeoffice und hat ein paar Tipps für euch parat.

Dein Musiktipp für bzw. eher gegen die Krise?

Obwohl die Platte schon einige Monate draußen ist, läuft “Deceiver” von DIIV hier noch immer in Dauerrotation. Das ist ein brettstarkes Album – vor, während und nach der Krise.

Schlimmste Entbehrung, was fällt Dir an der aktuellen Situation am schwersten?

Durch die Kontaktbeschränkungen ist es in meinem Umfeld schwieriger geworden, Gras zu bekommen. Was schade ist, da mir dadurch ein sozial distanziertes ständiges Abhängen doch ziemlich erleichtert würde. Wenn ich so über meine Entbehrungen nachdenke, bin ich doch recht privilegiert.

Was hast Du in den letzten Wochen neu gelernt, also rein handwerklich, über Dich oder über andere?

Handwerklich habe ich nach wie vor keinerlei Kompetenzen. Ich habe mich auch nicht an neuen Dingen versucht. Aber ich habe gemerkt, dass ich im Homeoffice zu arbeiten, ganz ok finde. Ohne Hose, im Pyjama oder Morgenmantel ist das Malochen zumindest ein etwas kleineres Übel.

Corona ist aktuell das allseits beherrschende Thema. Welches Thema fällt aktuell leider runter, ist aber trotzdem wichtig?

Ich fände gut, wenn mehr Menschen verstünden, dass Solidarität nicht im eigenen Haus, Ort, Land oder an Europas Außengrenzen enden sollte. Es ist richtig und wichtig seinen Nachbarn zu helfen, sich für den Fortbestand des Lieblingsklubs oder -ladens einzusetzen und sowas, aber man sollte bitte nicht die vergessen, die nicht die Möglichkeit haben, sich in einem sicheren Zuhause zu schützen, die die hungern, in Not leben und keine medizinische Versorgung haben.

Dein Buchtipp, um sich die Zeit zu vertreiben?

Ich habe zuletzt “Aus dem Dachsbau” von Dirk von Lowtzow gelesen. Als großer TOCOTRONIC-Fan fand ich das spannend und unterhaltsam. Inwieweit das Buch für Menschen taugt, die über einen weniger exquisiten Musikgeschmack verfügen, kann ich aber nicht einschätzen.

Deine Filmtipps für die Zeit während der Pandemie?

Einer meiner Lieblingsfilme ist “Only Lovers Left Alive” von Jim Jarmusch. Mit seiner melancholischen Atmosphäre und räumlicher Distanz als eines der Themen passt der Film gut ins Jetzt.

Artikel über LOVE A:
LOVE feiern 10-jähriges Jubiläum
LOVE A live in Oetinger Villa in Darmstadt am 06.03.2020
Festivalbericht vom Angst Macht Keinen Lärm- Festival 2019 in Wiesbaden

LOVE A bei Facebook

Alle weiteren Beiträge zum Quarantänekalender von krachfink.de findet ihr hier!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.