Lest den Konzertbericht über Donots, Montreal und Akne Kid Joe live im Palladium Köln

Donots, Montreal und AKJ live im Palladium Köln, 27.04.2023 – Konzertbericht

Auf sie mit Gebrüll …

Und dann kommen sie auf die Bühne, die DONOTS. “Auf sie mit Gebrüll” ist ein derart perfekter Opener, dass man schon extrem lethargisch sein muss, um sich der Magie dieser Band zu entziehen. In den kommenden zweieinhalb Stunden (!) spielen die DONOTS knappe 30 (!) Songs aus allen Schaffensphasen der Band. Die Spielfreude auf der Bühne ist unglaublich. Das Kölner Publikum dankt es mit einer Euphorie, die kaum zu beschreiben ist. Nach der Hälfte des Sets holt Ingo zwei kleine Jungs auf die Bühne, die bereits das gesamte Konzert über von Ihrem Vater auf den Schultern durch den Mosh-Pit tanzen. Für die beiden wird “Blitzkrieg Bop” von den RAMONES intoniert und dem Bildungsauftrag der Punkrock-Schule nachgekommen. Glänzende Kinderaugen? Check!

Hoher Besuch in Köln

Mit “Whatever Happened To The 80s” und “Endlich irgendwo” endet das reguläre Set. Was dann folgt, ist eigentlich kaum in Worte zufassen. Vom von den TOTEN HOSEN kommt auf die Bühne und spielt gemeinsam mit den DONOTS “Hier kommt Alex”. Dabei erwische ich mich leicht irritiert dabei, wie ich den gesamten Text mitsinge. Ich hatte also doch mal eine HOSEN-Phase. Muss ich erfolgreich verdrängt haben. “Hansaring 2:10 Uhr” und “The Years Gone By” spielen Ingo und Guido am anderen Ende der Halle als kurzes Akustik-Set.

Es folgt ein Crowdsurfing-Wettrennen zurück zur Bühne und das TWISTED SISTER-Cover “We´re Not Gonna Take It”. Traditionell ist “So Long” der Schlussakkord auf Konzerten der DONOTS. Für mich eh einer der ganz großen Hits der Band wird der Song heute zu einer 10-minütigen gegenseitigen Liebesbekundung der 4.000 Anwesenden vor und der 5 Musiker auf der Bühne. Das alles ist so schön, ja fast schon ergreifend, dass man sich wünscht, dieser Abend würde noch zwei Stunden so weitergehen.

Die Attitüde stimmt einfach

Die DONOTS sind einfach eine tolle Band, in der ganz tolle Menschen spielen. Es zeichnet die Band aus, dass sie jederzeit einen Blick auf das Geschehen im Publikum haben und ihre Lieder umgehend unterbrechen, wenn es zu brenzlig im Gewusel vor der Bühne wird. Ihr politisches Bewusstsein zeigt sich zudem auch in den Partnern, die mit ihren kleinen Ständen mit auf Tour gehen dürfen. “Kein Bock auf Nazis”, “Sea-Punks” (hier geht es zur Podcastfolge mit Gero von den SEA PUNKS) und “Viva Con Aqua” sind einfach gern gesehene Gäste. Und so gehe ich müde, aber doch ziemlich selig nach Hause, um von einer besseren Welt zu träumen, die – so Ingo während der Show – solange möglich ist, wie wir unsere Kids mit auf Punkrock-Shows nehmen. Recht hat er.

Artikel von Lasse Paulus

Setlist DONOTS, 27.04.2023, Palladium Köln
Intro
(Heut ist ein guter Tag)
Auf sie mit Gebrüll
Calling
Keiner kommt hier lebend raus
Hunde los
Dead Man Walking
Apokalypse Stehplatz Innenraum
Augen sehen
Hey Ralph
Ich mach nicht mehr mit
Dann ohne mich
Kaputt
Das Dorf war L.A.
Saccharine Smile
Stop the Clocks
Problem kein Problem
Blitzkrieg Bop (Ramones-Cover)
Kometen
Traurige Roboter
Wake the Dogs
Whatever Happened to the 80s
Endlich irgendwo
Geschichten vom Boden
Längst noch nicht vorbei
Hier kommt Alex (Die Toten Hosen-Cover)
Eine letzte letzte Runde
Hier also weg
Hansaring 2:10 Uhr
The Years Gone By
We’re Not Gonna Take It (Twisted Sister-Cover)

Artikel, die Dir gefallen könnten:
KMPFSPRT – Aus gegebenem Anlass
Interview mit Jojo von SPERLING zu “Menschen wie mir verzeiht man die Welt oder hasst sie”
ROGERS – Rambazamba & Randale
Gemischte Tüte mit Thorsten Nagelschmidt und Felix Gebhard von MUFF POTTER – Interview
BUBONIX- Through The Eyes
MUFF POTTER und DRENS, live Karlstorbahnhof Heidelberg, 27.04.2023 – Konzertbericht
ITCHY veröffentlichen neuen Song “Prison Light”
MADSEN kündigen neues Album “Hollywood” an
Podcast Folge 93 mit PASCOW zum Album “SIEBEN”
DIE TOTEN HOSEN – Das Sonderheft (ROCK CLASSICS #37)
Interview mit Jan von TURBOSTAAT zum Album “Uthlande”
PASCOW veröffentlichen Video zu “Königreiche im Winter feat. Apocalypse Vega”
BEATSTEAKS und PABST live im Substage Karlsruhe, 02.06.2022 – Konzertbericht
SONDASCHULE – Unbesiegbar
Track by Track mit KAAK zum Debütalbum
BROILERS – Puro Amor
Die Geschichte der Donots: Heute Pläne, morgen Konfetti von Ingo Neumayer
DONOTS – Birthday Slams Live!
ZIRKEL – Kreis (EP)
BROILERS kündigen Weihnachtsalbum an
Podcast Folge 02 mit Marco Pogo von TURBOBIER über die Bierpartei
TURBOSTAAT – Uthlande
Interview mit Torben und Jörkk von TRIXSI zum Album “Frau Gott”
TRIXSI – Frau Gott
BEATSTEAKS – In The Presence Of…
MATZE ROSSI – Wofür schlägt dein Herz
TURBOBIER – Live in Wien
Thees Uhlmann – DIE TOTEN HOSEN
Weil Du nur einmal lebst – DIE TOTEN HOSEN auf Tour
ANTILOPEN GANG – Abbruch Abbruch
ANTILOPEN GANG – Adrenochrom
Gemischte Tüte mit CLOWNS
Gemischte Tüte mit ROGERS und MARATHONMANN
LOVE A live in Oetinger Villa in Darmstadt am 06.03.2020
Festivalbericht vom Angst Macht Keinen Lärm- Festival 2019 in Wiesbaden
ACHT EIMER HÜHNERHERZEN – Interview zum Album “album”
THE BABOON SHOW – I Never Say Goodbye (EP)
BOB MOULD – Blue Hearts
TOUCHÉ AMORÉ – Lament
Interview mit THE SCREENSHOTS zu “2 Millionen Euro mit einer einfachen Idee”
Folge 06 – Der krachfink.de Jahresrückblick 2020 mit Sarah und Matti von AKNE KID JOE Teil 1
ZSK – Ende der Welt
THE OFFSPRING – Let The Bad Times Roll
Podcast Folge 22 mit Michi von MARATHONMANN über “Alles auf Null”
DANGER DAN – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
ITCHY – 20 Years Down The Road, How To Survive As A Rock Band II 
BITUME – Die Entscheidung
Interview mit Sibbi und Panzer von ITCHY zur Bandbiografie
TEENAGE BOTTLEROCKET – Sick Sesh!

DONOTS bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert