hypno5e_a distant - cover

Hypno5e kündigen Album “A Distant (Dark) Source” an

Am 22. November 2019 werden die progressiven Metaller von HYNO5E ihr neues Album “A Distant (Dark) Source” über Pelagic Records veröffentlichen. Die Franzosen kündigen ein ganz besonderes Album an, das als Ursprung seiner Reise den See Tauca gewählt hat, ein altsteinzeitlichem See in Bolivien in dessen Nähe der Sänger und Gitarrist Emmanuel Jessua aufgewachsen ist. Der See verschwand vor 15 Jahren, zurück blieb nichts als Salzseen und vertrocknetes Land. Das Album vertont in langen Kompositionen verschiedene Was-wäre-wenn-Szenarien.

Mit “A Distant Dark Source” gibt es einen ersten Einblick in die Klanggebirge von HYPNO5E. Der Begriff Kopfkino wurde quasi für diese Band erfunden und mit diesem achtzehnminütigen Song sagen die Musiker schon mehr, als manch andere Bands auf Albumlänge. Nichts für Kurzzeitgedächtnisse und Leute mit Aufmerksamkeitsdefizit.

Hypno5e-Bandfoto-2019
Hypno5e, 2019

HYPNO5E bei Facebook

Bilder in den Kopf musizieren auch die Briten von PSOTY mit ihrem Album “Sunless”, die Review dazu findet ihr hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.