Lest das Interview mit Sarah und Matti zu "4 von 5" bei krachfink.de

Interview mit Akne Kid Joe zu “4 von 5” – Teil 1

In meiner richtigen Arbeit wäre so eine Presseanfrage vielleicht bei mir angekommen und ich hätte die auf jeden Fall beantwortet, weil ich schon hätte wissen wollen, was du für ein Typ bist. Hast du geschrieben, wir sind eine Punk-Rock-Band?

Matti: Nee, ich glaube, ich habe Indie-Band geschrieben. Aber ich weiß es nicht mehr genau.

Like Oasis. Lasst uns mal über euren neuen Schlagzeuger sprechen, wie kam es dazu?

Sarah: Ringo hat uns Anfang des Jahres gesagt, dass er nicht mehr dabei ist. Er ist fertig mit seinem Studium und hat einfach nicht mehr so viele zeitliche Kapazitäten. Es hat ihm voll Spaß gemacht, aber er hat andere Pläne für die Zukunft und wollte halt gerne raus aus bei AKJ. Er wollte uns aber auch nicht hängen lässt, weil es waren ja schon fürs ganze Jahr alle Termine für Konzerte ausgemacht. Also hat er angeboten, dass er auf jeden Fall so lange mitspielt, bis wir jemand Neues haben. War also alles cool und irgendwie ist es auch ein schöner Abschluss zusammen nochmal ein Album zu machen. Klar, im ersten Moment war ich schon kurz mal geschockt, aber es war irgendwie ein guter Zeitpunkt.

Peter, der ist ja Tätowierer, und kannte Sebastian, unseren neuen Schlagzeuger, vom Tätowieren. Er hat uns irgendwann davon erzählt, dass der Typ cool ist, Schlagzeuger und AKJ schon lange kennt und mag. Also kam der Gedanke, ihn einfach mal zu fragen und witzigerweise wohnt Sebastian einfach zwei Häuser neben mir. Aber ich kannte den nicht. Also hat Peter einfach Sebastian gefragt, und der hat von jetzt auf gleich gesagt, ja, er hat voll Bock. Zwei Tage später war das quasi besiegelt. Wir haben uns dann in der Kneipe getroffen, ein paar Sachen abgesprochen, dann zum ersten Mal miteinander geprobt und das war es. Also, wir haben überhaupt quasi uns im Prinzip gar nicht umgeschaut, sondern es gab genau diese eine Person, die der Peter ins Spiel gebracht hat, und die war es dann auch sofort.

Lest das Interview mit Sarah und Matti zu "4 von 5" bei krachfink.de
AKJ in der aktuellen Besetzung ( Sarah, Sebastian, Peter, Matti), Foto von Kay Özdemir

Wenn er jetzt super nett gewesen wäre und hätte er jetzt nicht so geil gespielt, hättet ihr ihn wahrscheinlich trotzdem genommen, oder?

Sarah: Ich finde schon, dass beides irgendwie wichtig ist, Skills und menschlich. Je nachdem, wen du fragst, glaube ich, mir ist es wahrscheinlich wichtiger, dass die Person menschlich cool ist. Peter wäre es wahrscheinlich wichtiger, dass die Person mehr Skills hat.

Peter, ernsthaft jetzt? Das hätte ich nicht gedacht, Peter ist dann wohl der heimliche Rod von AKJ.

Matti: Ich finde auch beides wichtig, aber ich bin schon mittlerweile auch da angekommen, wenn du am Schlagzeug echt so einen Hackstock sitzen hast, dann macht das Ganze schon keinen Spaß. Also, wenn ich mir Konzerte anschaue, dann schaue ich mir eigentlich schon an, was hinten von den Drums kommt und das muss schon kitzeln. Und da wir jetzt alle, also der Rest von der Band, nicht so die besonderen Virtuosen sind… na ja, wenn du da am Schlagzeug auch noch jemanden hast, der so ein bisschen rumrumpelt, dann ist es nichts. Wir hatten bisher eigentlich immer Glück mit den Leuten, die bei uns Schlagzeug gespielt haben. René, der war einfach ein krass guter Drummer und einer der besten Drummer, die ich kenne. Und das wäre dann schon blöd gewesen, wenn das da so voll einen Abfall gegeben hat… also Abfall im Sinne von Verschlechterung.

Artikel, die Dich interessieren könnten:
Interview mit AKNE KID JOE zu “4 von 5”, Teil 3
SCHUBSEN – Das Öffnen der Visiere
PETER MUFFIN vs. EINERBANDE
Podcast Folge 38 mit AKNE KID JOE über “Die Jungs von AKJ”
REIZ – Das Kind wird ein Erfolg
Podcast Folge 93 mit PASCOW zum Album “SIEBEN”
DAS PACK – Die Kernseife der Medaille
YA/NEL – Demo
LOBSTERBOMB veröffentlichen Video zum Song “Sense”
Interview mit Jan von TURBOSTAAT zum Album “Uthlande”
Podcast Folge 02 mit Marco Pogo von TURBOBIER über die Bierpartei
TURBOSTAAT – Uthlande
Interview mit Torben und Jörkk von TRIXSI zum Album “Frau Gott”
TRIXSI – Frau Gott
BEATSTEAKS – In The Presence Of…
Podcast Folge 03 mit Sarah und Matti von AKNE KID JOE
Gemischte Tüte mit CLOWNS
TOT – Lieder vom Glück
MESSER – No Future Days
SCHARPING – Powerplay
DESOLAT – Onmyōdō
DIE CIGARETTEN – Crashkid (EP)
LOSER YOUTH – Warum haust du dich selbst?
DETLEF – Supervision
GIRL TONES – Rainbows and Butterflies
Podcast Folge 06, Der krachfink.de Jahresrückblick mit Sarah und Matti von Akne Kid Joe Teil 1
Podcast Folge 07, Der krachfink.de Jahresrückblick mit Sarah und Matti von Akne Kid Joe Teil 2
THE BLACK ELEPHANT BAND – Master Of Indecision
SCHRENG SCHRENG & LA LA – Projekt 82
RAZZIA – Am Rande von Berlin
Podcast Folge 20 mit Linus Volkmann und Akne Kid Joe
DAN GANOVE – Schlafzimmerblick
AKNE KID JOE – Die große Palmöllüge
Podcast Folge 13, Wir pauken Musik mit Sarah und Matti von AKNE KID JOE
Podcast Folge 34 mit BLOND zum Song “Du und Ich”
GLOO – How Not To Be Happy

AKNE KID JOE bei Facebook

Ein Kommentar

  • Wow! Das ist ja schon mal aufschlussreich und interessant. Ich freue mich schon auf die weiteren Teile, wann kommen die?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert