interviewteaser manfred groove 2021

Interview mit Manfred Groove zum Album “Hinter der Tapete”

“Schon komisch” ist ein Song über das plötzliche Älterwerden oder eher um den Moment, wenn man es selbst realisiert. Lass uns mal ein paar Leute aufmuntern, was ist denn cool am Älterwerden?

Okay – es hat auch gute Seiten… Man ist tendenziell selbstsicherer und reicher. Das ist doch schonmal was. Außerdem hat man einige der größeren Rückschläge schonmal erlebt, was eine gewisse Gelassenheit mit sich bringt. Ob das wiederum die Rückenprobleme und den vermehrten Kater aufwiegt? Ich weiß es nicht.

“Am Ende sieht man in der Tapete doch meistens nur das Bild, das mein eigener Kopf mich da sehen lässt…”

Es geht in dem Song auch um Träume, die einem von außen aufgedrängt werden. Also der Klassiker mit Frau und Mann, Auto, Haus, Kind und Baum. Oder auch Dinge wie, dass man nicht morgens Pizza zum Frühstück essen sollte. Welche Verweigerung ziehst Du konsequent durch und was machst Du einfach nicht oder weiter, obwohl Du schon groß bist?

Ich habe das Glück, dass ich einen Beruf habe, ich bin Rapper und Comedy-Autor, für den mich mein 16-jähriges Ich beglückwünschen würde. Von daher kann ich recht viel durchziehen, was eigentlich eher unerwachsen ist… und das mache ich auch. Zudem gehen wir ein bis zweimal im Jahr auf Tour – und da ist man ja einfach immer wieder 18 Jahre alt. Von daher schaffe ich es ganz gut, meine Erwachsenen-Anteile gegenzupegeln.

Der Song “Haus in den Bäumen” klingt eben genauso brachial und kühl, wie ihr ihn im Video darstellt. Bei einem Baumhaus denkt man aber eher an ruhige, friedliche Natur. Ist das Haus in den Bäumen sozusagen das Zuhause nach dem Tod oder worauf wollt ihr damit hinaus?

In dem Song geht es für mich um die Rolle von Kunst und die Möglichkeit und gleichzeitig die Unmöglichkeit, sich mit Musik eine Gegenwelt zu bauen, während draußen reale Stürme toben und alle nach Systemrelevanz fragen.

“Es geht uns gut” ist ein heftiger Song, weil er einfach in so vielen Punkten schmerzhaft wahr ist. Einfach mal den kompletten Bumms abschalten, was meinst Du, was würde passieren?

Hmm – ich glaube, das würde auch nichts ändern. Vielleicht würden wir nach einer Zeit der Panik bemerken, dass sich alles entschleunigt? Vielleicht wären wir aber auch alle verzweifelt und aggro, weil es nicht mehr ausreichend blinkt und uns niemand mehr unsere Sommerrollen an die Türe bringt? Ich weiß es ehrlich nicht – und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es wissen wollte.

“Hinter der Tapete” lebt natürlich auch vom akzentuierten Humor. Warum, weil Lachen mehr Aufmerksamkeit kriegt, als Hass und weil einem dann der nächste Punch noch heftiger vorkommt (sozusagen das Lachen im Halse hängenbleibt)?

Für mich war Humor schon immer das Mittel, das mich am meisten angesprochen hat – auch in Bezug auf ernste Themen. Ich kann nur sehr schlecht Pathos ertragen, von daher ist Humor für mich ein guter Ausdruck, um Themen zu reflektieren, Leuten ohne Zeigefinger-Attitüde Denkanstöße zu geben und vor allem auch um zu unterhalten. Wir sind ja als Hip-Hop-Band keine Soziologen, sondern in erster Linie dafür da, dass Leute sich unterhalten fühlen und mit dem Kopf nicken. Wenn wir dann noch ein paar Denkanstöße reinmogeln, ist das auch fein.

Wie groß ist Deine Festplatte mit Ideen für Samples und wie dick Dein Notizbuch mit Reimideen?

Also ich sag mal so – um die nächsten Alben muss man nicht besorgt sein.

Artikel, die Dir gefallen könnten:
Tarek K.I.Z. – Golem
MANFRED GROOVE -Hinter der Tapete
KUMMER – KIOX
GOLDROGER – Diskman Antishock
MÄDNESS – OG
BONAPARTE – Was mir passiert
FATONI – Andorra
THEA WOOFER – Bloß nicht mit Fremden sprechen
GOLDROGER – Diskman Antishock II
HARTZ ANGELS – Euch die Arbeit, uns das Vergnügen
Interview mit GOLDROGER zum Album “Diskman Antishock II”
RUN THE JEWELS – RTJ4
ANTILOPEN GANG – Adrenochrom
NALI – Mondwächter (EP)
DEXTER – Yung Boomer
HAIYTI – Influencer
The Art of… Covers Abreißkalender
FATONI und EDGAR WASSER veröffentlichen Video zu “Realität”
K.I.Z. veröffentlichen Video zum Song “Rap über Hass” vom kommenden Album
K.I.Z. – Und das Geheimnis der unbeglichenen Bordellrechnung
SLEAFORD MODS – Spare Ribs
DIE P veröffentlicht Video zum Song “Niemand kann dir sagen”
VANDALISMUS – Bombers From Burundi

MANFRED GROOVE bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert