Seite 1 Kolossus Däächt

Kolossus Däächt starten Spendenaktion und re-releasen ihr Debüt “Lipstick Love”

Ein gutes Jahr ist es jetzt her, dass die Garage-Rockband KOLOSSUS DÄÄCHT ihr erstes Album “Lipstick Love” veröffentlicht hat. Wie bei allen anderen Bands, war es Essig mit live feiern und schön auf Promotour gehen und auch die Pläne für das zweite Album liefen nicht so, wie geplant. Der Band ist allerdings bewusst, dass es viele Menschen gibt, die mit deutlich stärkeren Existenzproblemen kämpfen, für die teilweise leider erst mal kein Ende ist Sicht ist. Das betrifft bspw. die Menschen in den Flüchtlingslagern und auf dem Mittelmeer, deren Notlage aktuell noch weniger Beachtung findet, als sowieso schon. Deshalb werden KOLOSSUS DÄÄCHT ihr Debüt nun auf Tape veröffentlichen und die kompletten Einnahmen an Sea Eye spenden, die sich für die Seenotrettung im Mittelmeer stark machen.

Eine Win-win-win-Situation, denn ihr bekommt starke Musik, tut was Gutes und die Lage der Menschen kann etwas gemildert werden. krachfink.de damals über das Album: “Das Fingerspitzengefühl von KOLOUSSUS DÄÄCHT ist bemerkenswert. Die Bayern vermeiden jegliche Überdosierung, dudeln nichts tot und holen aus dem Genre unverhofft viel kreative Möglichkeiten raus. “Lipstick Love” arbeitet mit unterschiedlichen Druckmitteln und das Zusammenspiel der Band lässt auf blindes Vertrauen schließen. “Lipstick Love” hat viele Highlights, ist aber in erster Linie als Album zu sehen. Schreibt euch den sperrigen Namen KOLOSSUS DÄÄCHT dick auf euren Auschecken-Zettel, wenn ihr auch nur annähernd auf Garage-Rock steht.


Und die Band setzt noch einen drauf, denn um die Kulturszene sichtbar zu machen, hat die Band Freundinnen und Freunde “zum Essen eingeladen” und mit allen gemeinschaftlich einen Videoclip zum Song “It’s Eating Me Up” erstellt. Schaut genau hin, denn krachfink.de ist auch dabei, außerdem noch MAFFAI, AKNE KID JOE, APAATH, LYSSOP, JOHNNY AND THE ROTTEN, BAITS, CURP, GRIPER, THE VAMPYRES, BLACK VOODOO TRAIN, KONDOR, SILVERDOLLS, PALAIS D’AMOUR, Mitglieder vom VOID FEST und NOIZE CIRCUS und Teile des TIKI BEAT Teams.

Alben, die Dir gefallen könnten:
KOLOSSUS DÄÄCHT – Lipstick Love
THE VELVETEERS – Nightmare Daydream
MAYNARD – On The Verge Of Sth.
Interview with THE PICTUREBOOKS about “The Major Minor Collective” (english version)
WOLF MOUNTAINS – Urban Dangerous
PABST – Chlorine
VOODOO JÜRGENS – ‘S klane Glücksspiel
MOURN – Sorpresa Familia
TWO YEAR VACATION – Slacker Island
TWO YEAR VACATION – Bedroom Rock
SCHARPING – Powerplay (EP)
MAPACHE – From Liberty Street
THE RAZORBLADES – Howlin’ At The Copycats
Der Quarantänekalender: Tipps und Tricks gegen Lagerkoller, Folge 27 mit KOLOSSUS DÄÄCHT
DRENS – Pet Peeves
TEQUILA AND THE SUNRISE GANG – Home
DIE CIGARETTEN – Crashkid (EP)
Interview mit THE SCREENSHOTS zu “2 Millionen Euro mit einer einfachen Idee”
das blühende leben – Liebe du Arsch
PONTE PILAS veröffentlichen Video zum Song “Last Of A Dying Breed”
Podcast Folge 19 mit FINNA und IRA ATARI über “Ängste Freunde”
JACK DALTON & THE CACTUS BOYS veröffentlichen Video zu “¡Ten Cuidado!”
Pabst live Press-Play Show vom 18.04.2021
LEITKEGEL covern TOCOTRONIC
Podcast Folge 39 mit DŸSE zum Album “Widergeburt”

KOLOSSUS DÄÄCHT bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.