Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein Kurt Proedel

Kurt Prödel – Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein? (EP) – Review

KURT PRÖDEL – Musiker, Videoproduzent, TV-Sternchen, Erklärbär und Twitter-King – wechselt von der Schießbude bei seiner Rockband THE SCREENSHOTS an die Gitarre und veröffentlicht seine erste EP “Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein?”. Alles, was KURT PRÖDEL macht, wirkt auf mich provozierend, immer schwankend zwischen angenehm zum Nachdenken anregen und einem irritierten: Kurti, was willschd?! Mit FRITZI ERNST hat sich KURT PRÖDEL für den Song “Jeder Mensch ist faszinierend” als Featurepartnerin an Bord geholt (Hit!). Eine kreative Person, die aber selten zur eindeutigen Klarheit beiträgt. Aber genau das ist der Witz, verstehste?!

Ein Mensch sagt Boah

Man muss keinen durchziehen, um “Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein?” musikalisch schnell warm zu werden. Nebulöse TOCOTRONIC, bisschen wild umher schwirrende Logik im Sinne von PETER MUFFIN TRIO. Es ist nicht alles dumm, was man nicht sofort versteht. KURT PRÖDEL gelingt es mit den Extremen zu spielen. Seine aktive Schüchternheit ist verwirrend. Trotzdem lässt jeder Gag erahnen, dass er zwar Menschen lieber aus der Ferne beobachtet, aber sein Fernglas ziemlich scharf eingestellt sein muss. Die Beobachtungen, die er macht, sind manchmal erschreckend wahr (“Singles”).

Und Realismus beinhaltet eine gewisse Schärfe. Dementsprechend bleiben Singles für immer alleine und außerdem den Hunden sind alle Verräter*innen. Der Opener “Ich erkläre dir Musik” ist in meinen Ohren nichts anderes, als eine pure Liebeserklärung an die Kunst und alle, die alles oder nichts verstehen wollen. Bissige Anspielungen, die darauf abzielen, dass man sich Emotionen schlecht anlesen oder antrainieren kann.

Kurt erklärt uns Musik

Die EP “Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein” ist eine interessante musikalische Feldstudie, in der KURT PRÖDEL sich der Spezies Mensch widmet. Er hat (dieses Mal) keinen Anspruch auf Aufklärung. Und in dem Momente, als man denkt, er singt jetzt von scheißefressenden Hunden, hält er dann doch das Niveau und setzt eine unverfänglichere Vokabel ein. Er will nur kucken und sagen, wie er das Gesehene interpretiert. Und so ist der abschließende Titelsong eine Mischung aus provokanter Frage und einem Hauch Hoffnung und dem Wunsch, dass die Selbstsuggestion doch irgendwann mal funktioniert. Was ist jetzt eigentlich verrückter? Der echte Wahnsinn, gebaut aus Gier, Zerstörung, Ignoranz und Papier mit Zahlen darauf? Oder das Leben eins zu eins auf FortNite übertragen? Wähle deine Waffen!

Dauer: 14:36
Label: Musikbetrieb R.O.C.K./ The Orchard
VÖ: 06.08.2021, digital

Tracklist “Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein?” von KURT PRÖDEL
Ich erkläre dir Musik
Aber ein Hund
Jeder Mensch ist faszinierend (feat. FRITZI ERNST)
Singles
Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein?

Artikel, die Dir gefallen könnten:
Interview mit THE SCREENSHOTS zu “2 Millionen Euro mit einer einfachen Idee”
SCHARPING – Powerplay
THE SCREENSHOTS – 2 Millionen Umsatz mit einer einfachen Idee
PABST veröffentlichen Video zu “Hell”
WOLF MOUNTAINS – Urban Dangerous
GOLDZILLA – Goldzilla vs Robohitler
SEDLMEIR – Senioren Gegen Faschismus
ODD COUPLE – Universum Duo
SEDLMEIR – Senioren gegen Faschismus
Interview mit PABST zum Album “Deuce Ex Machina”
THE SCREENSHOTS drehen Video in Fortnite
SPERLING veröffentlichen Video zu “Baumhaus”
FRAU DOKTOR veröffentlichen den Song “Hängematte”
ZIGGY MARLEY – More Family Time
ALL DIESE GEWALT kündigt Album “Andere” an
Gemischte Tüte mit IDLES
ZIRKEL – Kreis (EP)
Interview mit TRIXSI zum Album “Frau Gott”
SCHRENG SCHRENG & LA LA – Alles Muss Brennen (EP)
THEES UHLMANN – Junkies und Scientologen
LETO – Wider
Podcast Folge 23 mit MINE zum Album “Hinüber”
Interview mit Jan von TURBOSTAAT zu “Uthlande”
KOMMANDO ELEFANT – Seltene Elemente
SORRY3000 – Warum Overthinking dich zerstört
LOSER YOUTH – Warum haust du dich selbst?
HOLE – Live Through This
FRITZI ERNST – Keine Termine
Podcast Folge 20 mit Linus Volkmann und Akne Kid Joe
Podcast Folge 28 mit FRITZI ERNST über “Keine Termine”
THE KRIMIS veröffentlichen Video zum Song “Foolish Pleasure”
MAFFAI veröffentlichen neuen Song “Cornerkids”
BURKINI BEACH – Best Western

Kurt Prödel bei Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.