Matze Rossi Wofuer schlaegt dein Herz

Matze Rossi – Wofür schlägt dein Herz – Review

Der Musiker MATZE ROSSI ist dem Stress entflohen und das, was die äußeren Umstände in seinem Inneren verändert haben, hat er auf sein neues Album “Wofür schlägt dein Herz” umgelegt. Er geht weniger in die Breite, nimmt auf ganz andere Art Raum ein und vergrößert sich in andere Richtungen. Und ja, das klingt schon alles bisschen nach “Nachdenkliche Sprüche mit Bild”, ehrlich gesagt schon der Name MATZE ROSSI, und sicherlich fühlt man sich von Jörkk Mechenbiers subversiver Ausgestaltung ‘Du hast keine Ahnung, wofür mein Herz schlägt’ im Song “Windmühlen” von LOVE A schneller angesprochen, als von der direkten Frage “Wofür schlägt dein Herz”. Trotz der Abgeschiedenheit, scheint MATZE ROSSI aber einiges auf dem Herzen zu liegen, denn das Album ist sehr textlastig. Dass man sich trotzdem nicht belatschert, sondern größtenteils bereichert fühlt, ist einer der ersten Pluspunkte.

MATZE ROSSI, 2021

Von Menschen und Tieren

MATZE ROSSI hat die Stadt verlassen und wohnt nun auf dem Land in einer alten Burgruine. Alleine das reicht doch schon, um sich eine gewisse romantische Vorstellung von seinem Leben zu machen und zumindest ein bisschen inspiriert zu sein. Dass der Weg nicht immer so schnurgerade in die Glückseligkeit führte, macht er schon im Opener “Sturm im Wasserglas” klar. Der ist schon alleine wegen der Mundharmonika wert gehört zu werden. Die Lektion für uns Hörer*innen: Es lohnt sich nicht an der Vergangenheit zu verzweifeln und darauf herumzunagen. Weiterleben ist angesagt und wer Umwege macht, sieht mehr. Nicht erst seit der zugespitzten Situation aufgrund der Pandemie kann man “Stadtflucht” und den Wunsch nach Entschleunigung nachvollziehen. MATZE ROSSI lässt auch hier durchblicken, dass seine Entscheidung auch aus einer gewissen Enttäuschung resultiert. Denn es sind nicht grundsätzlich die Menschen, die ihn vertrieben haben. Dafür verantwortlich sind eher gierige Investoren, die Lebensräume verschlechtern und immer nur auf höher, schneller und weiter aus sind. Dreck, Lärm, Enge, Stress und das rücksichtslose Vernichten von allem was nicht rentabel erscheint, machen Menschen auf Dauer krank und unzufrieden.

Die Songs funktionieren nur Hand in Hand

Manche Kompositionen sind auf volle Bandbesetzung ausgelegt (“Die Vögel fliegen himmelwärts”), wieder andere auf intime, schummrige Bühnen, auf die sich MATZE ROSSI mit seiner Akustikgitarre zwängen kann. “Herz in einer herzlosen Welt” hat er darüber hinaus schön dekoriert und Wert auf Details gelegt. Schön zu hören, dass gerade die Liebe ihn etwas neckisch werden lässt und gerade der Moment, in dem andere mit Pathos um sich werfen würden, für ihn eindeutig locker und leicht zu sein scheint. Alles auf “Wofür schlägt dein Herz” funktioniert nur als Ganzes, es fällt schwer, den Text von der Musik zu trennen und eines davon hervorzuheben. Gerade “Mein mehr” ist ein gutes Beispiel dafür, dass es MATZE ROSSI gelungen ist, echte Emotionen zu transferieren. Man spürt die sanfte Brandung an den Füßen und das Bedürfnis, den Kopf mit Blick auf das Meer komplett zu entleeren.

Leise Auseinandersetzung lohnt sich

An Inspiration fehlt es MATZE ROSSI also auch abseits des Trubels mit Sicherheit nicht. Er macht sich Gedanken über die Liebe zu sich und anderen, konzentriert sich auf die Verbindung mit seinen Tieren (“Du weißt immer wie spät es ist”) und schlüpft in die Rolle des Beobachters, passt sich der Natur und den Umständen ab. Erhöhte Feinfühligkeit und ein veränderter Rhythmus sind das positive Ergebnis. Das zeitliche Empfinden von seinen Hunden – jetzt, jetzt, jetzt – weicht natürlich stark vom eben in der Stadt beschriebenen Mantra höher, schneller, weiter ab und ist eher intuitiv und von einer grundsätzlichen Freude am Leben getrieben. “Wofür schlägt dein Herz” ist ein schöner Beweis dafür, dass es manchmal einfach erstmal still sein muss, damit Gedanken und Ideen entstehen können. Das lenkt aber unter Umständen auch mal auf den eigenen Verstand (“Mein Verstand”), doch auch diese Auseinandersetzung und das letztendliche Übereinkommen lohnt sich.

Dauer: 45:41
Label: End Hits Records
VÖ: 11.06.2021

Tracklist “Wofür schlägt dein Herz” von MATZE ROSSI
Sturm im Wasserglas
Stadtflucht
Du weißt immer wie spät es ist
Schmetterlinge
Mein Verstand
Vogelmann
Herz in einer herzlosen Welt
Mein mehr
Die Vögel fliegen himmelwärts
Was zur Hoelle
Das Leben will
Alleine

Artikel, die Dir gefallen könnten:
ACHT EIMER HÜHNERHERZEN – album
SCHRENG SCHRENG & LA LA – Projekt 82
LOVE A live in der Oetinger Villa in Darmstadt am 06.03.2020
CHRISTMAS – Hot Nights In Saint Vendals
SCHRENG SCHRENG & LALA – Alles Muss Brennen (EP)
RAUCHEN – Gartenzwerge unter die Erde
TURBOSTAAT – Uthlande
SVEN THE SLACKER – Dogtown (EP)
RONGKONGKOMA – Lebe Dein Traum
TRIXSI – Frau Gott
BAZOOKA ZIRKUS – Ach, das könnte schön sein
Der Quarantänekalender – Tipps und Tricks gegen Lagerkoller: Folge 4 mit SCHRENG SCHRENG & LA LA
SCHRENG SCHRENG & LA LA – Alles muss brennen (EP)
HARRY GUMP – Von Mauern, Türmen, Brücken und Wegen
DEW – rau
Podcast, Folge 07, Der krachfink.de Jahresrückblick mit Sarah und Matti, Teil 2
Podcast Folge 10 mit Jojo von SPERLING zum Album “Zweifel”
DAGOBERT – Jäger
MILLIARDEN live im Club 100 in Bremen, Stream vom 05.02.2021
THE BLACK ELEPHANT BAND – Master Of Indecision
Audio-Interview mit Dr. Marco Pogo von TURBOBIER über die Bierpartei
RAZZIA – Am Rande von Berlin
DAN GANOVE – Schlafzimmerblick
AKNE KID JOE kündigen Album “Die Jungs von AKJ” an
LYSCHKO live Press-Play-Show am 20.03.2021
Folge 18 – Lasse und Jörkk von SCHRENG SCHRENG & LA LA zum Album “Projekt 82”
METZGERBUTCHER – 2020 präsentiert..
Podcast Folge 22 mit Michi von MARATHONMANN über “Alles auf Null”
DANGER DAN – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
RAZZ – Might Delete Later

MATZE ROSSI im Netz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.