Schiff Ahoi Minipax

Minipax veröffentlichen Charity-Single “Schiff Ahoi!”

994 Menschen sind alleine in diesem Jahr laut Behördenangaben auf dem Mittelmeer bereits ertrunken. Das sind genau 994 zu viel und die Dunkelziffer liegt noch höher. Die Organisation Sea Eye betreibt die Alan Kurdi, das ist eines der aktuell zwei Schiffe, die auf dem Mittelmeer unterwegs sind, um direkte Hilfe zu leisten.

Die Band MINIPAX hat gemeinsam mit dem Rapper BOYKOTTone eine Charity-Single namens “Schiff Ahoi!” aufgenommen. Ein Song, in dem sie konkret auf die Versäumnisse der europäischen Flüchtlingspolitik und das dreiste und teilweise, scheinheilige Verhalten vieler Politiker Bezug nehmen. Und was geht Dich das an?

Wir sitzen alle in einem Boot

In das dazugehörige Video hat MINIPAX-Fronter Niki seine Tochter eingebunden. Während sie wohlbehütet und sicher aufwachsen darf, müssen Kinder ihres Alter sich leider mit ihrem Eltern auf eine lebensbedrohliche Reise begeben, da die Zustände in ihrer Heimat sie dazu zwingen. Die UNO Flüchtlingshilfe berichtete vor Kurzem über das Schicksal eines gleichnamigen Mädchens aus dem Südsudan. Was könnt ihr jetzt konkret tun? Die Modemacherin Liza Sew hat ein Charity-Shirt in vier Versionen designt, das vom 09. – 20.10. vorbestellt werden kann. Den Shop findet ihr hier und die Shirts sehen so aus.

Alle Erlöse aus dem Shirtsverkauf, sowie die kompletten digitalen Einnahmen und Downloads, die für den Song „Schiff Ahoi“ getätigt werden, werden zu 100% an die Regensburger Seenotrettungsorganisation Sea Eye gespendet, um das Schiff Alan Kurdi bei seiner Mission auf dem Mittelmeer zu unterstützen.

SEA EYE findet ihr im Netz

MINIPAX bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.