Napalm Death Throes of Joy in the Jaws of Defeatism Artwork 250

Napalm Death veröffentlichen Video zu “Amoral”

Die Grindcore-Legende steht mit ihrem neuen Album “Throes of Joy in the Jaws of Defeatism” am Startblock, nun gibt es eine weitere Single. Sänger Barney zum Song “Amoral”:

“Für uns eine gute Gelegenheit, um wieder mit Michael Panduro zusammenzuarbeiten, da er seinen Stil wirklich von Video zu Video anpasst, anstatt nur einen singulären Ansatz zu verwenden. Wir freuen uns über eine großzügige Portion Absurdes. Zum einen lebt das Filmmaterial von Kindern, die scheinbar spielen, aber Anzeichen von systemischem Gehorsam zeigen. Shane’s lyrischen Schub symbolisiert unsere Ohnmacht darüber, Teil dieser Hackordnung zu sein. Ich denke, es ist Post-Punk, aber trotzdem ist es massiv und groovt dementsprechend.”

NAPALM DEATH 2020, Foto von Gobinder Jhitta

“Throes of Joy in the Jaws of Defeatism” erscheint am 18. September 2020 über Century Media, es ist das 17. Studioalbum der britischen Grindcore-Band.

Tracklist “Throes of Joy in the Jaws of Defeatism” von NAPALM DEATH
Fuck the Factoid
Backlash Just Because
That Curse of Being in Thrall
Contagion
Joie De Ne Pas Vivre
Invigorating Clutch
Zero Gravitas Chamber
Fluxing of the Muscle
Amoral
Throes of Joy in the Jaws of Defeatism
Acting in Gouged Faith
A Bellyful of Salt and Spleen

Artikel, die Dir gefallen könnten:
NAPALM DEATH – Logic Ravaged By Brute Force
VERDERVER – Weltunter
IMPLORE – Alienated Despair
NILE – Vile Nilotic
CARNIFEX – World War X
TARGET – Deep Water Flames
VITRIOL – To Bathe From The Throat Of Cowardice
Interview mit IMPLORE zum Album “Alienated Despair”
BENEATH THE MASSACRE – Fearmonger
XIBALBA – Años En Infierno
MANTAR – Grungetown Hooligans II
NAPALM DEATH – Throes Of Joy in the Jaws of Defeatism
CARCASS – Despicable (EP)

NAPALM DEATH bei Facebook


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.