Ostberlin Androgyn Im Osten nichts Neues EP

Ostberlin Androgyn – Im Osten Nichts Neues (EP) – Review

Wer Probleme mit Denglisch hat, braucht sich “Im Osten Nichts Neues” vom Rap-Trio OSTBERLIN ANDROGYN nicht anzuhören. Angetrieben vom sanften Rausch gehen Spoke, Gregor Easy und Kaney Ost nach vorne, immer selbstbewusst, sehr konkret und trotzdem nicht aggressiv im eigentlichen Sinne. Und – das muss man jetzt einfach dazu sagen – irgendwie sind OSTBERLIN ANDROGYN extrem sexy am Start. Die Tendenz zur Liebe schwingt ständig unterschwellig mit, eskaliert aber im Video zum lasziven Strip-Rap von “Haddaway”. Was Love ist? Das fragte sich besungener Haddaway schon in den Neunzigern und fand keine Antwort. Gefühle sind eben schwer zu greifen und diese zu beschreiben, ist so ähnlich wie Architektur tanzen. Aber OSTBERLIN ANDROGYN kommen schon nah ran, Beat und Texte gehen auf “Im Osten Nichts Neues” Hand in Hand.

OSTBERLIN ANDROGYN 2021, Fotocredit Bastian Bochinski

Twerken statt worken

Genau wie die breitbeinigen Großmaul-Rapper, arbeiten sich OSTBERLIN ANDROGYN an Statussymbolen, popkulturellen Relikten und Zuständen ab. Nur flexen sie eben nicht über die neue Rolex, sondern den Eastpak oder den legendären Boxer Rocky, genau wie schon ihre Labelkollegen von OLYMPYA. Und sie chillen in der U-Bahn (“Wir sind back”), statt mit dem Benzo durchs Viertel zu düsen. Richtig stark sind die Drei aber, wenn sie ihr Scheitern und ihre eigene Abgetörntheit stolz vor sich hertragen. “Rückfall” ist eine lässige Hymne auf die Tatsache, dass alle – ganz gleich wie geil aussehend und wie viele Drecksklicks und Likes auf irgendein Blabla im Netz eintrudeln – am Ende nur unbedeutende Zellhaufen sind.

Es wird immer mehr Leute geben, denen du egal bist, als Leute, die dich wirklich mögen. Aber hey, hindert uns das daran, uns selbst zu feiern und gleichgesinnte Menschen zu suchen (“No Time”)? Nope. Letztendlich läuft die Uhr des Lebens, Extrastunden gibt es nicht und von daher gilt es, so wenig Zeit wie möglich mit Nichtigkeiten und Gefallsucht zu vertrödeln.

Keine Zeit für Arschlochrapper

Ganz entspannt skandieren OSTBERLIN ANDROGYN gegen Stereotypen, gegen Homophobie und gegen soziale Missstände. Punchlines wie “Wenn du nicht das Maul hältst, gebe ich dir einen Kuss…” sind erfrischend subversiv und verfehlen ihre Wirkung nicht. Schon für den Song “Ängste Freunde” von IRA ATARI und FINNA, hat SPOKE den Beat beigesteuert. Auch auf “Im Osten Nichts Neues” erkennt man deutlich die eigene Handschrift. Sehr dunkler Grundtenor, aber immer aufgelockert mit hellen Tönen, die mal sehr melodiös und in anderen Momenten angenehm disharmonisch wie eine böse Schlafmusik sind. Abschließend lässt sich zu “Im Osten Nichts Neues” von OSTBERLIN ANDROGYN noch sagen, dass im Süden auch nichts Cooles abgeht und alles beim Alten bleibt. Irgendwie gut, aber irgendwie halt eben auch nicht.

Dauer: 41:53
Label: Audiolith
VÖ: 16.04.2021

Tracklist “Im Osten Nichts Neues” von OSTBERLIN ANDROGYN
Wir sind back
Eastpak
Haddaway
Rückfall
No Time
Rocky
Wir sind back (Instrumental)
Eastpak (Instrumental)
Haddaway (Instrumental
Rückfall (Instrumental)
No Time (Instrumental)
Rocky (Instrumental)

Artikel, die Dir gefallen könnten:
MANFRED GROOVE – Hinter der Tapete
Tarek K.I.Z. – Golem
Interview mit MANFRED GROOVE zum Album “Hinter der Tapete”
KUMMER – KIOX
SVEN THE SLACKER – Dogtown (EP)
GOLDROGER – Diskman Antishock
MÄDNESS – OG
HAITYI – Mieses Leben
BONAPARTE – Was mir passiert
FATONI – Andorra
THEA WOOFER – Bloß nicht mit Fremden sprechen
GOLDROGER – Diskman Antishock II
HARTZ ANGELS – Euch die Arbeit, uns das Vergnügen
Interview mit GOLDROGER zum Album “Diskman Antishock II”
RUN THE JEWELS – RTJ4
Babsi Tollwut veröffentlicht Video zum Song “Analyse & Genick”
ANTILOPEN GANG – Adrenochrom
NALI – Mondwächter (EP)
DEXTER – Yung Boomer
HAITYI – Influencer
The Art of… Covers Abreißkalender
FATONI und EDGAR WASSER veröffentlichen Video zu “Realität”
K.I.Z. veröffentlichen Video zum Song “Rap über Hass” vom kommenden Album
K.I.Z. – Und das Geheimnis der unbeglichenen Bordellrechnung
SLEAFORD MODS – Spare Ribs
OLYMPYA – Auto
Podcast Folge 14 mit OLYMPYA zum Debüt “Auto”
Podcast Folge 19 mit FINNA und IRA ATARI über “Ängste Freunde”
SCHMYT – Gift (EP)
BABSI TOLLWUT – Rapisoden (EP) 
MÄDNESS veröffentlicht Video zum Song “Handbremse”
MÄDNESS – Mäd Löve
DRANGSAL veröffentlicht Video zu “Mädchen sind die schönsten Jungs”
VANDALISMUS – Bombers From Burundi
KOLLEGE HARTMANN – Modus Mindestlohn
Uwe Carstens, Harald Stutte – Der Kleine von Dakota-Uwe: Meine Kindheit auf St. Pauli

OSTBERLIN ANDROGYN bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.