IraAtariFinnaSpoke_Pressefoto2_FotocreditAudiolith (1)

Podcast Folge 19 mit Finna und Ira Atari

Musik ist heilsam, das merken wir jetzt in der Pandemie umso mehr und noch dazu ist es medizinisch belegbar. Sie hat eine beruhigende, euphorisierende Wirkung und wenn man selbst singt, beruhigt sich die Atmung. Die Hamburger Rapperin FINNA und die aus Kassel stammende Elektro-Pop-Künstlerin IRA ATARI haben einiges gemeinsam. Sie sind beide bei Audiolith unter Vertrag, spielen beide Klavier, machen also Musik und sie wissen beide, wie es sich anfühlt Panikattacken zu haben. Damit sie sind sie nicht alleine, denn alleine 10 Millionen Menschen in Deutschland haben schon Erfahrungen mit der Volkskrankheit Angst gemacht, die Zahl derjenigen, die darüber spricht ist deutlich geringer. Manche leiden einmalig darunter, andere immer mal wieder und wieder andere leider dauerhaft. Aber es gibt die Möglichkeit sich unterstützen zu lassen, die Ängste als etwas zu akzeptieren, was eben zu einem gehört, kann eine davon sein. Mit ihrem gemeinsamen Song “Ängste Freunde” wollen FINNA und IRA ATARI genau dazu motivieren.

Glückstipps, Nächstenliebe und Akzeptanz

Wir sprechen über die Entstehung des Songs, ihre Erfahrungen, tauschen uns über kleine Glückstipps aus, sprechen über die Distanzlosigkeit weiblichen oder non-binary Künstler*innen gegenüber und über die aktuelle, belastende Situation. Denn selbstverständlich ist die verordnete Einsamkeit und das Einschränken des gesellschaftlichen Lebens für viele Menschen eine große psychische Herausforderung. Und das klingt jetzt nicht halb so spaßig, wie die Aufnahmen tatsächlich waren.

Außerdem sprechen wir noch über Tour D’Amour ein , ein Projekt in Zusammenarbeit mit Leave No One Behind, Wir sind alle Mittendrin e.V., Wir sagen Moin e.V., das jetzt nach einem Jahr harter Planung endlich losgehen kann. Alle, die noch Kapazitäten haben, können anpacken, um Menschen in den Flüchtlingslagern unterstützen und noch dazu der brachliegenden Infrastruktur der Veranstaltung und den ausgebremsten Menschen eine sinnstiftende Aufgabe geben. Noch dazu könnt ihr die Forderung für die Evakuierung der Lager unterstützen.

Ihr findet den krachfink.de Podcast außerdem noch bei Spotify, Deezer, Google Podcast und überall wo es Podcasts gibt, hört mal rein. Den Beat zum Song hat Spoke gemacht, checkt auf jeden Fall auch mal hier aus: https://www.instagram.com/spoke.slomostudio/?hl=de

Wenn ihr Fragen zu Depression, psychischen Krankheiten oder Angstzuständen habt, selbst davon betroffen seid oder eine Person kennt, die Hilfe braucht, dann findet ihr zahlreiche Anlaufstellen unter: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/wo-finde-ich-hilfe

Artikel, die Dir gefallen könnten:
POGENDROBLEM -Ich – Wir
Podcast Folge 35 mit HENRI JAKOBS zu “Bizeps Bizeps”
AKNE KID JOE – Die große Palmöllüge
REIZ – Das Kind wird ein Erfolg
MOURN – Self Worth
DAN GANOVE – Schlafzimmerblick
OIRO- Mahnstufe X
RAUCHEN – Gartenzwerge unter die Erde
DESOLAT – Onmyōdō
BILLY NOMATES – Emergency Telephone (EP)
Interview mit DEUTSCHE LAICHEN zur EP “Team Scheiße”
DETLEF – Supervision
AKNE KID JOE kündigen Album “Die Jungs von AKJ” an
BILLY NOMATES – s/t
KARL DIE GROSSE – Was wenn keiner lacht
MOURN – Sorpresa Familia
LE BUTCHERETTES – Don’t Bleed
PALBERTA5000 – s/t
ATTIC STORIES veröffentlichen Video zum Song “Colorless Roses”
HOLE – Live Through This
Podcast Folge 20 mit Linus Volkmann und Akne Kid Joe
SCHMYT – Gift (EP)
OSTBERLIN ANDROGY – Im Osten Nichts Neues
MÄDNESS – Mäd Löve
BABSI TOLLWUT – Rapisoden (EP) 
24/7 DIVA HEAVEN – Stress
Podcast Folge 23 mit MINE zum Album “Hinüber”
FINNA veröffentlicht Video zum neuen Song “Wenn ich ich bin”
Podcast Folge 30 mit VANDALISMUS über “Bombers From Burundi”
Werde krachfink.de-Ultra und unterstütze Unabhängigkeit
HENRI JAKOBS – Bizeps Bizeps

IRA ATARI bei Facebook
FINNA bei Facebook
SPOKE bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.