Hört den Song "Sei du selbst" von Sebastian Madsen bei krachfink.de

Sebastian Madsen veröffentlicht “Sei nur du selbst” feat. Drangsal

Nachdem Sebastian Madsen mit MADSEN auf dem letzten Album “Na gut dann nicht” gerade dem Punk gehuldigt hat, schlägt er nun ganz andere, neue Pfade ein. “Sei nur du selbst” ist die erste Single aus seinem ersten Soloalbum. Als Featurepartner hat er sich DRANGSAL eingeladen, der auf die eingängige von Bläsern geschwenkte Pop-Soul-Nummer mit ihm zusammen singt und Gitarre spielt. Im Kontrast zu dem beschwingten Sound, steht ein Text, der von dem allgegenwärtigen Druck berichtet, unbedingt zu sich selbst finden zu müssen und dabei auch noch ganz entspannt zu bleiben. Für die Bläser- und Streicherarrangements in “Sei nur du selbst” ist der Hamburger Arrangeur Markus Trockel.

Sebastian zu seiner kommenden Platte: “Die ersten Ideen entstanden aus Corona-Frust, Langeweile und Liebeskummer. Zu Liebeskummer passt ja Soul-Musik, deswegen habe ich Sachen wie Otis Redding, Curtis Mayfield oder Amy Winehouse gehört – und irgendwann einfach angefangen, selbst Lieder zu schreiben.” Allerdings betont er auch, dass dies mit Sicherheit nicht das Aus von MADSEN bedeutet, er aber auch weiterreichende Pläne für seine Karriere hat: ““Ich möchte mich gerne langfristig auch als Solokünstler zeigen und Konzerte mit einer großen Live-Besetzung inklusive Background-Gesang und Bläser-Ensemble spielen.”

Das Foto von Sebastian Madsen und Drangsal hat Anná Rieke gemacht.

Artikel, die Dir gefallen könnten:
MADSEN – Lichtjahre (live)
Sebastian Madsen kündigt Album an und veröffentlicht “Immer nur am Handy”
Interview mit DRANGSAL zu seinem Buch “Doch”
TIJAN SILA – Krach
MADSEN – Na gut dann nicht
DIE NERVEN kündigen neues Album an und veröffentlichen “Europa”
MIA MORGAN – Fleisch
DRANGSAL – Doch
Monchi – Niemals satt: Über den Hunger aufs Leben und 182 Kilo auf der Waage
Podcast Folge 53 mit ZEAL & ARDOR zum Album “s/t”
Podcast Folge 37 mit Drangsal zum Album “Exit Strategy”
HENRI JAKOBS – Bizeps Bizeps
CASPER – Alles war schön und nichts tat weh
MAFFAI – Shiver
Various Artists – The Problem of Leisure: A Celebration of Andy Gill and Gang of Four
DONKEY KID veröffentlicht Video zu “Birdhouse”
MESSER – No Future Days
PHILIPPA KINSKY – born in the teens (EP) 
MAFFAI – Zen
HANS-A-Plast – I
Podcast Folge 23 mit MINE zum Album “Hinüber”
PHILEAS FOGG – Kopf, unten
AUA – I Don’t Want It Darker
Podcast Folge 35 mit HENRI JAKOBS zu “Bizeps Bizeps”
HEADS. – Push
DANGER DAN – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
METRONOMY – The English Riviera “10th Anniversary”
LINN KOCH-EMMERY – Being The Girl
FREINDZ – Higher Times In Babylon

Sebastian Madsen bei Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.