Slimboy – The Fear, The Anger And Most Of All Your Hope – Review

Die Schweizer Punkrockband SLIMBOY legt mit “The Fear, The Anger And Most Of All Your Hope” ein Album mit schönen Songauftakten und einzelnen herrlich drehenden Gitarrenmelodien vor. Es gibt allerdings einige seltsame Ausfälle in der Produktion. Hall, da wo er irgendwie nicht hingehört und unverhältnismäßige Lautstärkengewichtung von Instrumenten und Gesang.

Dass wir es hier schon mit Album Nummer sieben zu tun haben und die Band bereits auf über zwanzig Jahre Erfahrung zurückblickt, ist allerdings doch etwas überraschend und – rein vom Songwriting her – nicht unbedingt auf Anhieb herauszuhören.

SLIMBOY 2022 Foto von Florian Moritz

Wo bleibt der Höhepunkt?

Die Eröffnung von “Death Of A Dream” lässt dann doch erahnen, in welche Richtung sich SLIMBOY strecken und wo ihre Vorlieben liegen. Eindeutig dem amerikanischen Pop-Punk zugeneigt, platzieren sie gerne zuckrige Flächen und sanftere Strophen. Nur mit der Nachdrücklichkeit hapert es noch etwas, einzelne Fragmente sind stark, aber ein richtiger Hit formiert sich leider nicht. Die Gitarren braten häufig vielversprechend nach vorne und stellen Eskalation in Aussicht (“Hope Dies Last”). Aber ziemlich schnell bleiben SLIMBOY mitten im Angriff stecken und der tatsächliche Höhepunkt passiert schlichtweg nicht. Im Prinzip das komplette Gegenteil von SHORELINEs “Growth”.

Hall und Lautstärkegewichtung

“Everglow” grätscht herrlich dicht rein, sowas hätte gut auf die neue Platte von NATHAN GRAY gepasst. Allerdings sind die Gesangslinien etwas dröge und man weiß beim besten Willen nicht, wo man andocken oder warum man diesen Song in Dauerschleife legen sollte. Hier findet sich übrigens ein Beispiel für den (wirklich nicht zeitgemäßen) Hall auf dem Gesang, der da eher stört und deutlich zu weit nach vorne gestellte Gitarren (ebenso bei “Paris”). Wobei mir das nur mein subjektives Hörerinnenohr und keine Produktionserfahrung signalisiert…! “Hope Dies Last” ist mit Abstand das Glanzstück der Platte, hier funktioniert der Song, hier lösen SLIMBOY ein Ticket für die ganze Fahrt und nicht nur für eine halbe Runde.

Viele halbe Runden

Man kann schon sagen, dass “The Fear, The Anger And Most Of All Your Hope” mit echt guten Einstiegen glänzt, aber dann leider wenig eingelöst wird. Genau deshalb sind die bereits absolvierten Welttourneen, Charterfolge in der Schweiz und Produktionen mit namenhaften Produzenten – dieses Mal haben SLIMBOY aber selbst produziert – etwas irritierend. Denn sonst könnte man der Band raten, das Songwriting zu schärfen und eventuell auch mehr Einflüsse aus dem Hier und Jetzt einfließen zu lassen.

Das etwas hingejaulte “Rule The World” versucht das Album mit einem großen Finale zu krönen. Und auch hier lässt sich wieder nur erahnen, wohin SLIMBOY grundsätzlich wollen und dringend empfehlen, eine Person zurate zu ziehen, die klärt, wie man die Ideen umsetzen kann. Abgesehen davon hat und kann die Band alles, aber das ist eben entscheidend. Leidenschaft und Handwerk ersetzen keine guten Songs.

Dauer: 27:24
Label: Ambulance Recordings
VÖ: 04.02.2021

Alben, die Dir gefallen könnten:
BELMONT – Reflections
PUP – THE UNRAVELING OF PUPTHEBAND
ROTTING OUT veröffentlichen Nirvana-Cover “Even In His Youth”
Podcast Folge 50 mit Hansol von SHORELINE zum Album “Growth”
Interview mit NATHAN GRAY über “Rebel Songs”
MATZE ROSSI – Wofür schlägt dein Herz
THRICE – Horizons/East
ANXIOUS – Little Green House
RONG KONG KOMA veröffentlichen neuen Song “180 Sachen”
FIDDLEHEAD – Between The Richness
HIPPIE TRIM – Cult
LYSISTRATA – Breathe In/Out
COUNTERPARTS – Nothing Left To Love
DEFEATER – s/t
Kála – Synthesis
SAVAGE HANDS – The Truth In Your Eyes
NATHAN GRAY – Working Title
SUPERBLOOM – Pollen
Interview mit Michel von HAL JOHNSON zum Album “Seasons”
HAL JOHNSON – Seasons
CADET CARTER – Perceptions
PARKWALKER – Distant Phenomena
KALI MASI – [laughs]
ALL ABOARD! – The Rules Of Distraction
MARATHONMANN – Alles auf Null
OUT OF LOVE – Funny Feeling (EP)
TITLE FIGHT – Hyperview

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.