Lest die Review zu "20:15" von TEAM SCHEISSE bei krachfink.de

Team Scheisse – 20:15 – Review

TEAM SCHEISSE legen mit “20:15” einen musikalischen Snack nach. Kein Wunder, denn der Hype um die Band hält weiterhin an und man braucht natürlich neue Songs im Set. Verständlich und mehr als legitim. Der eröffnende Titelsong ist leider nicht nur supernervig, sondern auch bisschen frech, da unmotiviert. Keine Ahnung, in welchem Zeitloch TEAM SCHEISSE hängengeblieben sind, aber seit mindestens 20 Jahren interessiert sich doch keine Sau mehr für 20 Uhr 15. Und kein Punk reibt sich ernsthaft an Gottschalks verbalem Diarrhö. Kommt mal klar, das könnt ihr doch viel, viel besser.

Hitmaschine angeworfen

Wie genau es besser klingt, zeigen uns TEAM SCHEISSE dann zum Glück mit dem folgenden “Rich Kids”. Ein nach vorne drückender Bass, Kuhglocken und ein explodierender und dann aggressiv schunkelnder Refrain. Schöne Blaupause vom “Karstadtdetektiv”. Auch die Rotkäppchen-Sekt-Referenz ist bisschen angestaubt, das macht der latente SMOKE-BLOW-Dark-Punk-Unterton aber wieder wett (denkt an mich, wenn ihr ein langes Wort für Scrabble) braucht.

Kannst Du das bitte nochmal sagen?

Man kann schmunzeln über den “Dudelsack”, den uns TEAM SCHEISSE gut gelaunt vortragen. Das macht Laune und wird live auf jeden Fall mit der hibbeligen Gitarre überzeugen, wenn auch nur kurz. Normalerweise nutzen sich ja manche Tricks auf Albumlänge ab, aber hier bei “20:15” fällt die penetrante Wiederholung extrem unangenehm auf.

Das abschließende “Gott snoozt” ist das Highlight der EP. Eine augenzwinkernde und in die Fresse ballernde Botschaft an die Pfarrer, die gerne man Knabenpopos tätscheln und uns aber zur Beichte zwingen. “20:15” hinterlässt einen faden Beigeschmack, denn TEAM SCHEISSE können mehr, das haben sie mit “Ich habe dir Blumen von der Tanke mitgebracht (jetzt wird geküsst)” bewiesen.

Dauer: ca. 10 Minuten
Label: Soulforce Records
VÖ: 12.08.2022

Tracklist “20:15” von TEAM SCHEISSE
20:15
Rick Kids
Dudelsack
Gott snoozt

Alben, die Dir gefallen könnten:
WIR SIND FLIEGEN – Nicht mein Land 
POGENDROBLEM kündigen “Alles was ich noch habe sind meine Kompetenzen” an
Podcast Folge 62 mit ERSATZKOPF über Punk und so
PARKPUNK – Arbeitenix
DIE CIGARETTEN – Emotional Eater
Podcast Folge 48 mit ALARMSIGNAL über “Ästhetik des Widerstands”
MEIN NEUES NICKI veröffentlicht neuen Song “Der Olaf Scholz Moment”
ALARMSIGNAL veröffentlichen Video zu “Revolutionary Action”
RAUCHEN – Nein
ANNA ABSOLUT – 2×3
DIE CIGARETTEN – Crashkid (EP)
THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERAUM – Gefühle
TOT – Lieder vom Glück
REIZ – Das Kind wird ein Erfolg
RAUCHEN – Gartenzwerge unter die Erde
AKNE KID JOE – Die große Palmöllüge
GUMMO – Pessimist Forever
MESSER – No Future Days
Podcast Folge 39 mit DŸSE zum Album “Widergeburt”
DIE ARBEIT – Material
KALLE – Ey!
SCHARPING – Powerplay
DESOLAT – Onmyōdō
SCHALKO – Cool
ZYMT veröffentlichen Video zu “Was kannst du für Armin Laschet tun”
BOB MOULD – Blue Hearts
OMA OKLAHOMA veröffentlichen Video zu “Straßen”
SORRY3000 – Warum Overthinking dich zerstört
Interview mit THE SCREENSHOTS zu “2 Millionen Euro mit einer einfachen Idee”
MELVINS – Working With Gods
KRASSER FAHRSTIL, ENNOLICIOUS, PADDELN OHNE KANU – Mit Abstand am besten
Interview mit Martha und Svenja von RIOT SPEARS zum Album “BAD”
24/7 DIVA HEAVEN – Stress
THE PIGHOUDS – Hilleboom

TEAM SCHEISSE bei Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.