Lest die Review zu "Phat Pig Phace" von THE PIGHOUNDS bei krachfink.de

The Pighounds – Phat Pig Phace – Review

Obwohl “Phat Pig Phace” vom Rock-Duo THE PIGHOUNDS alles andere als konstruiert ist, nötig einem die Musik seltsame Empfehlungen ab. Sätze, die man weder im Promotext noch in einer Review lesen will. Es ist aber einfach so: Man muss den Shit zum Beispiel laut hören, weil er genau dann die richtige Wirkung entfaltet und man mitgerissen wird, von dem Sog der Spielfreude, den die Band verbreitet. Und man sollte die Platte am Stück hören, sich komplett einlassen auf die unterschiedlichen Nuancen von laut, krachig, sanft, brachial und melodiös. Wahrscheinlich können am Ende nur Zwei-Mensch-Bands sowas zustande bringen, mehr Leute würden sich verzetteln.

Das reine Destillat von Rock

“Phat Pig Phace” von PIGHOUND ist das reine Destillat Rock. Das kennt beispielsweise auch keine Nationalität und deshalb klingt der Sound wieder nach den menschenleeren Highways der USA, nach der Wildnis Kanadas und den Weiten Australiens. Aber eben so gar nicht Dortmund, was auch immer man damit verbindet. Ein Touchdown für die Musik, die also an jedem Ort entstehen und Welten im Kopf zaubern kann. Sänger und Gitarrist Peter Bering und Drummer Alessandro “Sandro” de Luca scheinen sich selbst mehr als genug zu sein. Wenn sie in “Lalala (Lick it)” die Wände hochziehen, bleibt uns nur noch übrig, mit Anlauf und Freude dagegen zurennen. Die Stop-and-Go-Sequenzen sind auf den Punkt, das Tempo kreativ und jeder einzelne Song in seiner Roh- und Reinheit gelungen. Das ist Musik, bei der ganz sicher auch die ganz Großen Gitarrengöttinnen und – götter neidisch sind, wie simpel und effektiv die Saiten klingen können.

Wie ein Truck, der dich überrollt

Abgesehen von den harten Riffs und dem druckvollen Schlagzeug, hängt zwischen den Noten und Wörtern auch eine unfassbar, ansteckende Leidenschaft. THE PIGHOUNDS machen keine Musik, sie sind das. Sie stecken da drin, mit ihrer vollen Kraft. Und während ich mich beim letzten Album “Hilleboom” noch gefragt habe, ob die ankernden Szenen ausreißen, muss ich bei “Phat Pig Phace” selbst darüber schmunzeln. Wenn dich ein Truck überrollt, merkst du dir auch nicht die Farbe der Sitzbezüge. Und wenn die beiden Kerls den Grunge in seiner repetitiven Dringlichkeit ausgraben und ihn mit Doom-Power in den Ring schicken, fragst du auch nicht nach der Hook. Lediglich das Cover hat leichte, irre Serienkiller-Vibes, aber auch das ist egal, die Songs holen alles raus.

Dauer: 38:08
Label: Noisolution
VÖ: 18.11.2022

Tracklist “Phat Pig Phace” von THE PIGHOUNDS
Fish Song
Big Ben
Hilleboom Close
Green Lobster Inc.
Stone
Lalala (Lick It)
Wow – or the orang sofa
Jelly Bean
Schock?Horror!
Supernova
Under Water

Artikel, die Dir gefallen könnten:
DŸSE – Norbert hat Angst (EP) 
THE SARANDONS veröffentlichen Video zum Song “Letting On”
DANKO JONES – Power Trio
24/7 DIVA HEAVEN – Stress
CATALYST – A Normal Day
NO SUGAR – Rock’n’Roll Isn’t Boring, It’s You
COLD – s/t
GIRL TONES – Rainbows and Butterflies (EP)
HANK VON HELL – Dead
MAPACHE – From Liberty Street
THE RAZORBLADES – Howlin’ At The Copycats
DRENS – Pet Peeves
MANTAR – Grungetown Hooligans II
DIE CIGARETTEN – Crashkid (EP)
KVELERTAK veröffentlichen Videospiel, inspiriert vom Album “Splid”
RIPE & RUIN – Breaking Circles
OKTA LOGUE – Runway Markings
BEACH SLANG – The Deadbeat Bang Of Heartbreak City
STACY CROWNE – We Sound Electric
BRKN LOVE – s/t
JUSTIN COURTNEY PIERRE veröffentlicht den Song “Firehawk”
Podcast Folge 25 mit Kat und Karo von 24/7 DIVA HEAVEN über das Album “Stress”
Interview mit Markus und Sebastian von COLD zum Album “s/t”
MELVINS – Working With Gods
THE ARTAKEES – Rush
Justin Courtney Pierre veröffentlicht den Song “Firehawk”
KAAK schnappen sich die “Krone”
THE BEAT-HELLS – s/t
DOG DIMENSION – Endless Summer (EP)
CHILDREN COLLIDE – Time Itself
GLOO – How Not To Be Happy
DŸSE – Widergeburt
Interview with THE PICTUREBOOKS about “The Major Minor Collective” (english version)

THE PIGHOUNDS bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert