Folge 17 mit Maffai

Der Quarantänekalender: Tipps und Tricks gegen Lagerkoller – Folge 17 mit Maffai

Hört man jetzt Musik, kann man beinahe in jedem Song eine Assoziation zur aktuellen Situation finden. Bei der Postpunkband MAFFAI wäre es die Zeile “Es sind Sorgen, entsetzlich und ja: Es ist nicht das, was es mal war.” aus dem Song “Geisterstunde” von ihrem aktuellen Album “Zen”. Die vier Kerls sind aber verhältnismäßig gut drauf und haben viele Tipps und smarte Gedanken, um die Zeit ohne Lagerkoller zu überstehen.

v.l.o.n.r.u.: Daniel, Mike, Jan und Simon von MAFFAI

Schlimmste Entbehrung, was fällt Dir an der aktuellen Situation am schwersten?

Mike: Eigentlich liebe ich es, frei zu haben, einfach nur Filme schauen und fettiges Essen in mich reinzustopfen, aber nach 5 Wochen ohne Schule und Alltag verliert das Ganze irgendwie auch seinen Reiz, haha.

Was hast Du in den letzten Wochen neu gelernt?

Jan: Hot Dogs sind ein tolles Gericht! Einfach in der Zubereitung und machen vor allem satt und zufrieden.

Kreative Köpfe laufen auf Hochtouren, so viele Menschen haben starke, tolle Idee, die uns die Situation erleichtern. Welche ist Dir besonders aufgefallen?

Daniel: Achim von den Bands PAAN & MAN MAN MAN hat mit dem Hitness Club einen extravaganten Online-TV-Sender ins Leben gerufen. Was ich bisher gesehen habe, fand ich sehr unterhaltsam. Check: www.hitness.club

Mike: Peter von AKNE KID JOE muss den Umständen bedingt von seinem Job als Tätowierer pausieren, er malt und verschickt deshalb aktuell Pizzen. Einfach den Wunschbelag wählen und los geht das. Finde ich witzig. Kann man hier ordern www.kollektivhummelstein.de Lecker!

Deine Filmtipps für die Zeit während der Pandemie?

Daniel: Passend zur Isolation bieten sich natürlich jetzt Stephen King – Verfilmungen mehr an als jemals zuvor. “The Shining” geht ja sowieso immer… wer darüber hinaus Spaß an etwas trashigeren Umsetzungen hat, kriegt mit “The Langoliers”, “Der Nebel”, “Sturm des Jahrhunderts” und selbstverständlich “The Stand”
(das der aktuellen Situation ja thematisch erschreckend nahe ist) die absolute Vollbedienung. Nehmen sich alle ordentlich Zeit, sind gemütlich und stehen größtenteils auch auf YouTube. Für friedvolle Stunden bieten sich sonst natürlich auch immer die Studio Ghibli-Filme an, da sind ja aktuell einige auf Netflix verfügbar… “Mid90s” ist auch ein super Streifen!

Stell Dir vor, Joe Exotic wäre 2016 tatsächlich Präsident geworden, was hätte sich in USA in den letzten vier Jahren wohl geändert?

Mike: Vielleicht hätten wir dann noch eine zusätzliche Tiger-Pandemie. Wäre sicherlich flauschig. Ich kann und will mir dieses Szenario nicht vorstellen. Ich fand die Serie wirklich sehr unterhaltsam, aber auch auf vielen Ebenen verstörend.

Corona ist aktuell das allseits beherrschende Thema. Welcher Aspekt der Krise sollte Deiner Meinung nach stärker beleuchtet werden?

Mike: Man sollte sich bewusst machen, wie gut es einem trotz dieser merkwürdigen Ausnahmesituation dennoch geht. Ich hoffe, es gibt genug Menschen, die zum Beispiel ein Auge auf die unmenschlichen Lebensumstände der Flüchtlinge auf Lesbos etc. werfen. Vielleicht hat auch der ein oder andere Lust ein wenig Ostergeld zu spenden. 😉

Dein Musiktipp?

Mike: Das muss eine Demokratie aushalten können von WAVING THE GUNS.

Dein Buchtipp, um sich die Zeit zu vertreiben?

Daniel: Ich empfehle zwei Klassiker. “Meuterei auf der Bounty”, weil man sich da aktuell sicher ganz gut in die Abgeschiedenheit rein versetzen kann und “Der Meister und Margarita”, weil man für die Geschichte etwas Zeit mitbringen sollte, die man jetzt ja unter Umständen auch hat. Mal ganz davon zu schweigen, dass das klasse Bücher sind…

Tim Mälzer kann nach Hause gehen, Dein Rezepttipp?

Mike: Ein richtig fettiges Bolognese-Schnitzel mit Knoblauchkartoffeln. Da zieht es einem die Schuhe aus!

Jan: Noch mal: Hot Dogs!

Wie schützt Du Dich, grundsätzlich wenn Du aktuell das Haus verlassen musst?

Mike: Wenn ich mal das Haus verlasse, dann um einen Spaziergang zu machen. Ich habe schon vor Corona Strecken gemieden, auf denen viele Menschen anzutreffen sind, deswegen schütze ich mich eigentlich nicht mehr als davor. Einkäufe versuche ich immer morgens zu erledigen. Hände waschen versteht sich von selbst.

Was wird die Gesellschaft wohl aus der Pandemie lernen?

Daniel: Hoffentlich ein bisschen Bescheidenheit, vermutlich aber nur schlechte Klopapier-Gags…

Die Musikszene ist selbstverständlich auch stark betroffen und es wird sich erst in vielen Monaten zeigen, welche Ausmaße die Krise wirklich haben wird. Welche Aktion findest Du unterstützenswert?

Daniel: Da sprichst du sicherlich wahre Worte und es gibt natürlich mehr als eine Handvoll unterstützenswerte Aktionen… um mal in der regionalen Musikszene zu bleiben liegt uns z.B. das Pizzini in Bamberg, der Club Stereo in Nürnberg oder das Kult in Würzburg am Herzen:

AKTION “Pizzini Retten! bei betterplace.org
https://www.startnext.com/stereoliebe
https://www.betterplace.me/kult-corona-2020

Artikel über MAFFAI:
MAFFAI – Zen
Interview mit Daniel von MAFFAI zu “Zen”
MAFFAI veröffentlichen Video zum Song “Tunnelblick”
AKNE KID JOE boxen mit MAFFAI
MAFFAI – Shiver
Podcast Folge 33 mit Daniel und Mike von MAFFAI zum Album “Shiver”

MAFFAI bei Facebook

Alle weiteren Beiträge zum Quarantänekalender von krachfink.de findet ihr hier!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.