Folge 25 Das Blanke Extrem

Der Quarantänekalender: Tipps und Tricks gegen Lagerkoller – Folge 25 mit Das Blanke Extrem

Die vier Kerls von DAS BLANKE EXTREM wirken wie wahre Frohnaturen. Dass Frohmut Skepsis aber nicht ausschließt und Denken trotzdem erlaubt ist, hört man zum Beispiel ihrem aktuellen Album “Alles in schönster Ordnung” an. Und so macht sich das Punk-Quartett – aktueller Treffpunkt virtuelles Lagerfeuer – auch jetzt in erster Linie Gedanken um andere.

DAS BLANKE EXTREM am virtuellen Lagerfeuer (Zoom mit Avataren)

Eure Filmtipps für die Zeit während der Pandemie?

“Täglich grüßt das Murmeltier”, “Kevin – Allein zu Haus” und “Liebling ich habe die Kinder geschrumpft”.

Podcasts werden mit erhöhter Frequenz gesendet. Stars und Sternchen ballen auf allen Social-Media-Kanälen und täglich gehen mehrere Livestream gleichzeitig ins Rennen, sodass man sich kaum entscheiden kann. Was davon kannst Du empfehlen, was gibt euch emotionalen Halt?

Die Live-Streams aus dem Club der Herzen a. k. a. dem Slow Club Freiburg, wir waren da auch schon da, Aufnahme ist noch auf YouTube zu finden.

Und die Vorfreude auf Harry Gelbs baldige Veröffentlichung von “Die Seuche im Kartoffelsalat”.

Euer Musiktipp für bzw. eher gegen die Krise?

  • COLD WAR KIDS – Hospital Beds
  • KUBY/SCHEICKL– Jede Zelle meines Körpers ist glücklich
  • PÖBEL MC – Bildungsbürgerprolls

Eure Buchtipps, um sich die Zeit zu vertreiben?

  • Sybille Berg: GRM Brainfuck
  • Theodor W. Adorno: Aspekte eines neuen Rechtsradikalismus. Ein Vortrag.

Tim Mälzer kann nach Hause gehen, Euer Rezepttipp?

Bei uns zählt nur: Jeden Tag eine Glutamat @Worst of Chefkoch

Wie schützt ihr euch, wenn ihr das Haus verlassen müsst?

Angestrengte Misanthropie.

Pflegepersonal, ErzieherInnen, Ärzte, Postangestellte, Supermarktangestellte… es gibt so viele Menschen, die keine Pause oder Homeoffice als Option haben und aktuell unter Hochdruck und teilweise schlechten Bedingungen arbeiten müssen. Wer ist Eure Heldin oder Euer Held in Eurem Umfeld und warum?

Seenotretterinnen, Aktive Unterstützerinnen der Menschen in den Lagern auf Lesbos, Aktive Unterstützer*innen der Menschen in Notlagen (Häusliche Gewalt, Wohnungslosigkeit, Psychische Erkrankung, etc.) und Prof. Dr. Christian Heinrich Maria Drosten.

Was wird die Gesellschaft wohl aus der Pandemie lernen?

Leider wohl nur kontaktloses Bezahlen, China-Phobie und ganz viel Esoterik- und Verschwörungsshit.

Die Musikszene ist selbstverständlich auch stark betroffen und es wird sich erst in vielen Monaten zeigen, welche Ausmaße die Krise wirklich haben wird. Auf welche Aktion möchtet ihr hier hinweisen?

„ISS EINS – ZAHL ZWEI“-Aktion des Café Atlantik Freiburg

Hand auf’s Herz, gibt es Menschen in Eurem Umfeld, die ihr plötzlich in einem anderen Licht siehst?

In einem anderen Licht durchaus, aber leider weniger positiv: SaxofonspielerIn, der/die jeden verdammten Tag um Punkt 19 Uhr die “Europa”-Hymne auf dem Saxofon von ihrem Gründerzeit-Balkon spielt mit folgender Zugabe: Bruder Jakob, Yellow Submarine, Puff the Magic Dragon und ebenso zynische 21-Uhr-Klatscherinnen auf ihren Gründerzeit-Balkonen.

Artikel über DAS BLANKE EXTREM:
DAS BLANKE EXTREM – Alles in schönster Ordnung
Interview mit DAS BLANKE EXTREM zu “Alles in schönster Ordnung”
DAS BLANKE EXTREM streamen Konzert

DAS BLANKE EXTREM bei Facebook

Alle weiteren Beiträge zum Quarantänekalender von krachfink.de findet ihr hier!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.