Sibylle Berg Nerd Gespraeche mit denen die es wissen

Sibylle Berg – Nerds retten die Welt. Gespräche mit denen, die es wissen – Review

Die Schriftstellerin und Dramatikerin Sibylle Berg fasst in dem Buch “Nerds retten die Welt. Gespräche mit denen, die es wissen” ihre bereits erschienenen Kolumnenbeiträge zusammen. Das Buch bietet spannende Denkanstöße und löst einige Vorurteile, positiv oder auch negativ, auf. Wer alles nützliche Erkenntnisse und spannende Aspekte im Rahmen seiner Forschung beitragen kann, ist wirklich erstaunlich. Gewaltforschung, Meeresökologie, Neuropsychologie, Astrophysik, Philosophie, Männlichkeitsforschung… es geht durchaus um mehr, als Politik und Klimaforschung, wenn man sich den klein verästelten Zusammenhängen der Welt widmen möchte.

Komplexe Problemlösungsversuche

“Haben Sie sich heute schon über den Zustand der Welt gesorgt?”, so lautet die erste Frage, die Sibylle Berg ihren GesprächspartnerInnen immer stellt. Alleine die Antwort auf diese vermeintlich simple Frage ist dann immer schon ein guter Hinweis darauf, in welche Richtung das Gespräch gehen wird. Die Auswahl der 17 Gesprächspartner aus aller Welt ist extrem spannend und überraschend vielseitig. Die Titel und Forschungstätigkeiten der Interviewten hier aufzuführen, würde schon den Rahmen der Review hier sprengen. Aber allen gelingt es gut, ihre Fachgebiete auch den Laien verständlich zu vermitteln. Sibylle Berg stellt kluge Fragen und sorgt dafür, dass sich das jeweilige Gespräch niemals oberflächlich gestaltet.

Einer alleine schafft es nicht

Es ist nicht hinderlich, sich regelmäßig mit den behandelten Themen zu beschäftigen, um den besprochenen Inhalten folgen zu können. Die Texte sind mit QR-Codes zu zahlreichen Artikeln versehen, sodass man sich bei Bedarf weiterreichende Informationen besorgen kann. Grundsätzlich versteht man aber auch schon sehr viel, ohne die Inanspruchnahme der QR-Codes. “Nerds retten die Welt. Gespräche mit denen, die es wissen” hat vor allem, neben dem Informationsgehalt, den Anspruch die Wissenschaft wieder als Kompetenz zu festigen.

In einer Zeit, in der der provokant formulierte Forumbeitrag von Gretchen Müller unter Umständen ernster genommen wird, als die Meinung einer Wissenschaftlerin, die sich schon jahrzehntelang intensiv damit befasst, ist ein komplexes Buch wie “Nerds retten die Welt. Gespräche mit denen, die es wissen” notwendig. Und wie zu erwarten war, enthalten die Interviews eben tatsächlich keine online leicht zusammentragbaren halbgare Fakten, sondern fachlich kompetente, hochkomplexe Zusammenhänge und interessante Schlussfolgerungen oder Lösungsansätze. Ein Buch zum immer wieder herauskramen und trotz seinem hohen inhaltlichen und sprachlichen Niveau im Kern auch tröstlich.

Seiten: 336
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN-10: 3462054600
ISBN-13: 978-3462054606
VÖ: 05.03.2020

Bücher, die Dir gefallen könnten:
Werner Lindemann – Mike Oldfield im Schaukelstuhl, Notizen eines Vaters
Christoph Amend – Wie geht’s Dir Deutschland?
Sascha Lobo – Realitätsschock: Zehn Lehren aus der Gegenwart
Danny Kringiel – Wie Hitler das Skateboard erfand
Sarah Kuttner – Kurt
Lady Bitch Ray – Madonna
Rutger Bregman – Im Grunde gut: Eine neue Geschichte der Menschheit

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.