cover Nova Twins - Who Are The Girls

Nova Twins – Who Are The Girls ? – Review

NOVA TWINS sind mit ihrem ersten Album “Who Are The Girls?” ein wahrer Segen. Nach einigen EPs melden sich die Bassistin Georgia South und die Sängerin / Gitarristin Amy Love endlich mit etwas mehr Material. Die beiden coolen Ladies aus London, haben nicht nur etwas zu sagen, sondern auch richtig was drauf haben. Veröffentlicht wird über 333 Wreckords Crew, das Label der nicht minder kraftvollen Band FEVER 333. Der Opener “Vortex” hält genau das, was er verspricht, ein Tor zu einer neuen, quietschbunten Neon-Welt, in der es an allen Ecken knallt und zündelt.

NOVA TWINS 2020, Fotocredit: SANSAA ABSTRACT
 

Liebe Grüße aus der quietschbunten Neon-Welt

Mit der Wucht einer Atombombe stehen NOVA TWINS sofort und unübersehbar im Raum, ihre Songs sind allesamt extrem bassbetont und sehr auf den Rhythmus fixiert. Das führt unweigerlich dazu, dass man die beiden nicht überhören kann und sich sofort bewegen muss. Der Platz auf dem Soundtrack von “Birds Of Prey 2” sollte gesichert sein, NOVA TWINS würden sich perfekt einreihen. Einreihen ist aber sicherlich das letzte, was Georgia und Amy wollen. Trotz aller Eingängigkeit und einem gewissen Pop-Appeal ist “Who Are The Girls?” einfach eine ultramoderne Version von Elektro-Punk. Georgia verschmilzt nahezu mit ihrem Dicksaiter und gibt allen Songs einen unerbittlichen Druck.

Der Vergleich mit PRODIGY ist wirklich keine Spur zu dick aufgetragen, live treten die beiden Musikerinnen aber mit Schlagzeuger und verhältnismäßig kleinem Set auf. NOVA TWINS kommen bald auf Tour nach Deutschland, wer da nicht hingeht, ist selbst schuld. Um gegen die Wand aus Beats anstinken zu können, muss man richtig standfest sein. Amy Love meistert ihren Part, abseits der Gitarre, hervorragend. Sie singt sehr nahbar, kratzig und gleichermaßen melodisch oder angriffslustig. Wenn der Beat es zulässt, kann sie ganz sanft werden oder hart rappen wie eine echte Gangsterlady.

Den Groove fest im Griff

Die knappe halbe Stunde schlägt amtlich Alarm und selbst wenn der Partyfaktor hoch ist, haben NOVA TWINS doch einige ernste Messages am Start. Dass Frauen kein Freiwild sind (“Bullet”), dass es keine feste Definition davon gibt, wie eine Frau zu sein hat und dass man manchmal einfach laut sein und sich das nehmen muss, was einem zusteht. Den Kopf frei pusten und einfach alles rauslassen. Würden das alle regelmäßig machen, hätten wir ein oder zwei Probleme weniger. Mit dem Rausschmeißer “Athena” beweisen NOVA TWINS, dass die Zügel für die Partystimmung fest im Griff haben. Sie entscheiden, wann das Feuerwerk losgeht und wann die HörerInnen kurzzeitig ins Bodenlose fallen. NOVA TWINS machen verdammt viel Spaß und “Who Are The Girl?” ist ein lässiges und energiegeladenes Album. Ein Statement, das fast ohne die üblichen Phrasen auskommt.

Dauer: 30:34
Label: 333 Wreckords/AWAL-Rough Trade
VÖ: 28.02.2020

Tracklist “Who Are The Girls” von NOVA TWINS
Vortex
Play Fair
Taxi
Devil’s Face
Not My Day
Bullet
Lose Your Head
Ivory Tower
Undertaker
Athena

Artikel, die Dir gefallen könnten:
BLACK FUTURES – Never Not Nothing
Interview mit Space von BLACK FUTURES zum Album “Never Not Nothing”
VUKOVI – Fall Better
LACUNA COIL – Black Anima
ESKIMO CALLBOY – Rehab
DEICHKIND – Wer sagt denn das?
TWIN PIGS – Chaos, Baby
SAVAGE HANDS – The Truth In Your Eyes
HOLLYWOOD UNDEAD – New Empire, Vol. 1

NOVA TWINS bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.