Pabst Virtual Summer 2020

Pabst spielen alle Festivals im “Virtual Summer 2020”

Morgen erscheint “Deuce Ex Machina”, das zweite Album der Berliner Rockband PABST. Eigentlich war geplant, dass das Trio auf mehreren Festivals auftreten soll. Wegen der Pandemie fallen die aber alle aus, was PABST nicht davon abhält, so nah wie möglich das Festivalgefühl herankommen zu wollen. Gemeinsam mit dem WDR Rockpalast, entstand die Idee am Sonntag den 21. Juni 2020 zumindest alle Festivals virtuell spielen zu können. Für die Illusion spielen PABST vor einem Greenscreen und jeder Song führt sie zu einem anderen Ort. Open Flair, Immergut Festival, PULS Open Air, Sziget Festival in Ungarn, Mad Cool Festival in Spanien, die Truck Festivals in Großbritannien oder das Open Air St. Gallen? PABST schauen fast überall vorbei.

“PABSTs Virtual Summer 2020” startet am 21. Juni 2020 um 20 Uhr, ihr findet die Links auf Facebook, YouTube oder eben hier bei krachfink.de. Den aufwändig produzierten Konzertfilm könnt ihr auch am Montag abend ab 21:00 Uhr im Freiluftkino am Zukunft am Ostkreuz (Laskerstraße 5, 10245 Berlin) sehen. Eintritt ist frei, aber begrenzt.

Artikel, die Dir gefallen könnten:
PABST – Chlorine
PABST – Deuce Ex Machina
LINGUA NADA – Djinn
WOLF MOUNTAINS – Urban Dangerous
MOURN – Sopresa Familia
GUMMO – Pessimist Forever
PABST veröffentlichen den Song “Shake The Disease” neu
PABST veröffentlichen Video zum Song “Forever OK”
DESOLAT – Onmyōdō
SCHARPING – Powerplay
Interview mit Jan von TURBOSTAAT zum Album “Uthlande”
ILGEN-NUR – Power Nap
ODD COUPLE – Universum Duo
VON WEGEN LISBETH – Live in der Columbiahalle
Interview mit PABST zum Album “Deuce Ex Machina”
PABST veröffentlichen Video zum Song “Kiss Me”

PABST bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.