Kmpfsprt Artwork

Kmpfsprt – Kmpfsprt – Review

KMPFSPRT machen 10 Songs in 10 Minuten über ihre Heimatstadt Köln. So viel Spaß in den Backen habe ich der Punkrocktruppe gar nicht zugetraut. Tja, falsch gedacht und im positiven Sinne eines Besseren belehrt worden. Mit starker Tendenz zu bolligem Hardcore, knallen uns KMPFSPRT zwei Handvoll kurzweilige Batzen vor den Latz. Selbst als Nicht-KölnerIn kann man die Hassliebe zur Stadt nachvollziehen und der EP etwas abgewinnen.

Kmpfsprt Band 2020
KMPFSPRT, Band 2020

Ohne viel Schnickschnack

KMPFSPRT dampfen ihre Aussagen auf das Mindeste ein und trotzdem weiß man, was gemeint ist. “Straßeneiner Stadt” behandelt die Tatsache, dass Köln für viele die erste kleine Großstadterfahrung ist, bevor es dann auf zu den “richtigen” großen Städten Berlin oder Hamburg geht. “Kneipenpazifisten” huldigt dem Lokalpatriotismus, der wohl nirgendwo so ernsthaft und trotzdem weltoffen praktiziert wird, wie in Köln und seinen “Veedeln”. Und Songtiel wie vom schmissigen “Black jeans, black shirt, BlackFooes” lassen sich einfach herrlich grölen, da machste nix.

10 songs for the most unpretentious city

Songs wie “Ich fahr schwarz” oder “Nazis raus aus Köln” sind dann universell auf alle Städte übertragbar. Nahverkehr ist überall scheiße und Nazis sollen sich gerne immer und überall verpissen. KMPFSPRT scheinen richtig Bock auf ihren Quickie zu haben und es ist gleichermaßen erschreckend und positiv überraschend, wie wertig und rund die Songs sind. Locker und unverkrampft gibt es Schlag auf Schlag alles, was in der Schnittmenge von Punk und Hardcore möglich ist. Da fehlt einfach nichts und die Band hat sich damit eine gute Basis an schnell eskalierenden Pit-Knallern geschaffen. Nur schade, dass kein Song in reiner Kölner Mundart dabei ist. Aber ansonsten: Jotjemaht!

Dauer: 10:00
Label: Uncle M
VÖ: 17.07.2020

Tracklist “Kmpfsprt” von KMPFSPRT
Ich fahr schwarz
Black Jeans, Black Shirt, BlaeckFooes
I hate Ehrenfeld
Claudia
Nazis raus aus Koeln
Strassen meiner Stadt
Alle Wege führen zum Dom
Kneipenpazifisten
Kein Wort
Ebertplatz

Alben, die Dir gefallen könnten:
THE GHOST INSIDE – s/t
ROTTING OUT – Ronin
RAISED FIST – Anthems
KINGS NEVER DIE – Raise A Glass (EP)
AGNOSTIC FRONT – Get Loud!
RETURNED – I Once Cared (EP)
LIONHEART – Valley Of Death
DEEZ NUTS – You Got Me Fucked Up
STRAY FROM THE PATH – Internal Atomics
RISK IT! – Era Of Decay

KMPFSPRT bei Facebook

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.