snakes eyes the lovehate mixtape artwork

Snake Eyes – The Lovehate Mixtape – Review

SNAKE EYES und “The Lovehate Mixtape” mit NIRVANA gleichzusetzen, ist mit Sicherheit etwas übertrieben, dazu fehlt es den Texten dann doch an Tiefe. Aber der Grunge, der seine Kraft aus der ihr-könnt-mich-alle-mal-Haltung zieht, erinnert daran. Das erinnert an SWAIN oder SUPERBLOOM, gepaart mit einem Hauch GLITTERER oder CHASTITY.

Wie der Titel schon unmissverständlich vorgibt, hat das Trio eine Mischung der beiden starken Emotionen, die sich auch gegenseitig bedingen, in ihren Songs verarbeitet. Unterbrochen werden die knapp 24 Minuten von Skits, die die Entstehung der EP anhand von Voicemails dokumentieren. Das verleiht “The Lovehate Mixtape” einen charmanten Tagebuchcharakter und einen vermeintlichen Einblick in den Bandalltag von Jim Heffy, Nicole Gill und Thomas Coe-Brooker.

Musikalisches Tagebuch

Auch die Ausführungen erinnern an Tagebucheinträge. Mal scheinbar hingeschluddert, mal intensiver durchdacht. Manche Hooks bleiben sofort hängen (“Big Deal”, “Nuf”), andere wirken für den Moment und manches vergisst man auch sofort. SNAKE EYES gelingt es immer wieder, eine ganz bestimmte Leichtigkeit zu integrieren. “The Lovehate Mixtape” wirkt aber nie unangenehm poppig, zu zuckrig oder aufdringlich.

Die wahre Stärke von SNAKE EYES liegt wahrscheinlich darin, dass sie die Hörenden wehmütig machen für eine Jugend, die man so wahrscheinlich niemals hatte. Und natürlich ist auch die ganz besondere britische Art von Widerstand (“Sink”) oder das Einfangen von Momenten (“Another World”). Nach einigen Durchläufen zeigt sich, dass “The Lovehate Mixtape” von SNAKE EYES immer mehr Potenzial entfaltet. Das liegt daran, dass die Band diese ganz besondere, gewisse Leerstelle lässt.

Dauer: 23:42
Label: Killing Moon Records
VÖ: 19.11.2021

Tracklist “The Lovehate Mixtape” von SNAKE EYES
(Small Talk)
Dig
(The Real Take)
Happy Pills
Hello Stranger
(Alien Punx)
Another World
Scuttlebug
(Neighbourhood Dogs)
Big Deal)
Sink
(The B.F.S.)
Nuf

Artikel, die Dir gefallen könnten:
FRANK CARTER AND THE RATTLESNAKES – Sticky
Podcast Folge 61 mit MIA MORGAN über das Album “Fleisch”
DITZ – The Great Regression
Interview mit JOHN über das Album “Nocturnal Manoeuvres”
IDLES – A Beautiful Thing: Live at Bataclan
JOHN – Nocturnal Manoeuvres 
IDLES – Ultra Mono
ANXIOUS veröffentlichen “Let Me” vom kommenden Album
Gemischte Tüte mit Joe und Marc von IDLES
OUT OF LOVE – Funny Feeling
MILK TEETH – s/t
BLOC PARTY kündigen sechstes Album “Alpha Games” an
Interview with Lucy from ORCHARDS about the EP “Trust Issues”
VIOLENT SOHO – Everything Is A-Ok
NERVUS – Tough Crowd
13 CROWES – Solway Star
TOUCHÉ AMORÉ – Lament
MOURN – SelfWorth
CUFFED UP – s/t (EP)

SNAKE EYES bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.