Tim Vantol Better Days Artwork

Tim Vantol – Better Days – Review

“Better Days” heißt das mittlerweile vierte Album des niederländischen Singer-Songwriter TIM VANTOL. Die Gefahr, dass er um zum Ziel zu kommen, zu viel über die schlechteren Tage erzählt, besteht nicht. Es ist ihm gelungen, ein durchweg positives und schon fast beschwingtes Album zu machen, ohne die Schattenseiten auszublenden.

Tim Vantol 2020
TIM VANTOL, 2020

Besinnung auf die einfachen Dinge

Die Botschaften, die TIM VANTOL seinen HörerInnen vermitteln will, sind erschreckend simpel. Und trotzdem vergisst man immer wieder, genau auf diese vermeintlichen Kleinigkeiten zu achten. Sag denen die Du liebst, dass es so ist. Achte auf Dich und auf andere. Geh nicht an Deinen Rückschlägen zugrunde, steh’ auf und mach weiter. Reflektiere von Zeit zu Zeit Dein Tun und versuche schlechte Angewohnheiten abzulegen. Selbst das “What doesn’t kill you, make you stronger” im zaghaft gezupften Abschluss “It’s Gonna Hurt”, klingt aus Vantols Mund nicht abgeschmackt. Das liegt nicht nur an seinem sehr variablen Gesang, man nimmt ihm einfach auch jedes Wort ab. Musikalisch würde man ihn eher nach Irland oder England verorten und die Vergleiche mit FRANK TURNER und DAVE HAUSE liegen auf der Hand.

Die Richtung heißt vorne

In allen zehn Songs überwiegt also die positive Einstellung, “Better Days” rüttelt auf und belastet die HörerInnen trotzdem nicht mit komplizierten Inhalten. TIM VANTOL musiziert massiv aktivierend und nicht weinerlich oder gar belehrend. In manchen Momenten holt er angenehm folkig aus und selbst, wenn er jetzt damit nicht die große Tanzparade in Bewegung setzt, dann ist “Better Days” doch kein Album zum Stillstehen und leise in sich gehen. Dafür sorgen schon die gezielten Handclaps, die weit aufgefächerten Melodien und der akzentuierte Gesang von TIM VANTOL. Ein Album, das Mut macht und den Blick wieder nach vorne lenkt.

Dauer: 31:24
Label: EminorSeven
VÖ: 22.05.2020

Tracklist “Better Days” von TIM VANTOL
No More
Tell Them
Better Days
A River Full of Reasons
Haven’t You Learned [Explicit]
Forgiveness
Not Today
5 Inch Screen
You Will Never
It’s Gonna Hurt

Artikel, die Dir gefallen könnten:
NATHAN GRAY – Working Title
SWAIN – Negative Space
SURF CURSE – Heaven Surrounds You
ILGEN-NUR – Power Nap
CLINT LOWERY – God Bless The Renegades
BRIAN FALLON – Local Honey
MAPACHE – From Liberty Street
CASCADE LAKES – s/t
MATTY – Déjàvu
TIGER LOU – Trouble & Desire & B-Sides
CHORUS GRANT – Vernacular Music
THE FEELGOOD MCLOUDS – Life On A Ferris Wheel
CADET CARTER – Perceptions
JULES AHOI – Dear___

TIM VANTOL bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.