Lest die Review zu "Bleiben" von VAN KRAUT bei krachfink.de

Van Kraut – Bleiben – Review

Mit “Bleiben” widmen sich die Hamburger von VAN KRAUT dem Kreislauf des kleinen Scheiterns. Ihre fünf Indie-Pop-Songs fassen den enthusiastischen Start über das gegen Wände laufen und die letztendliche Erkenntnis, dass alles irgendwie am Ende doch egal zu sein scheint, zusammen. In der letzten Review zum Album “Zäune aus Gold” wurde das Album mit “für Leute, die bei der ganzen Aufregung nicht mitmachen” zusammengefasst, das passt genauso auf das Mini-Album “Bleiben”.

Wahrscheinlich sprechen wir hier doch von dieser typischen Hamburger Mischung, die smart tiefgründige Inhalte auftischt und trotzdem dabei entspannt bleiben kann. Richtig ausgerastet wird bei VAN KRAUT nämlich auch 2022 nicht. Wahrscheinlich, weil das am Ende ja auch nichts bringt.

VAN KRAUT 2022, Foto von Tina Polster

Für das Comeback ein halbes Leben verbraucht

Sänger Christoph Kohlhöfer hat diese gewisse Standhaftigkeit in seiner Stimme, die es ihm erlaubt, stark zu wirken und trotzdem eine große innerliche Zerbrechlichkeit zu offenbaren. VAN KRAUT starten mit “Beginnen” verhältnismäßig positiv, die Polyrhythmik verrät eine gewisse Instabilität. Mithilfe von Denglisch integriert das Duo die bizarren Motivationshymnen, die uns von Plakatwänden, Kaffeebechern und Wandtattos entgegen brüllen.

Dem setzt die Band eine milde Shoegaze-Note entgegen, die die Protagonisten aber immer mit dem Kopf in den Wolken hält. Ein sehr schön bildlich komponierter Einstieg. Bei “Warten” arbeiten VAN KRAUT dann gegen die Erwartungshaltung, gestalten den erzwungenen Stillstand äußert locker, interpretieren fröhliche Stärkung in diesen eigentlich als unangenehmes Verharren abgespeicherten Prozess.

Alle warten immer auf irgendwas

VAN KRAUT waren gut damit beraten, sich mit “Bleiben” auf eine Handvoll Songs zu beschränken und die dafür dementsprechend detailliert auszugestalten. Das Leben an und für sich, ist die meiste Zeit weniger aufregend, als man denkt. VAN KRAUT setzen dem zerschneidende Synthies entgegen, werfen musikalische Nebenkerzen, um etwas Spektakel zu erzeugen.

Offensiv angriffslustig ist die Band nicht, dafür aber äußerst renitent in ihren Aussagen und der korrespondierenden Musik. Man muss “Bleiben” einige Mal hören, um die Feinheiten herauszuhören und den Zyklus komplett zu verstehen und zu verinnerlichen, dass nach dem “Stolpern” dann doch immer wieder “Beginnen” steht.

Dauer: 16:50
Label: Dian Recordings
VÖ: 24.06.2022

Tracklist “Bleiben” von VAN KRAUT
beginnen
rauskommen
warten
steigen
stolpern

Artikel, die Dir gefallen könnten:
FREINDZ – High Times In Babylon
RONG KONG KOMA veröffentlichen neue Tourdaten
NINAMARIE – Was für Land, welch ein Männer
Podcast Folge 47 mit Musa Dagh über “s/t”
PLEIL – Keine Zeit
ALBERT LUXUS – YinYin
VAN KRAUT – Zäune aus Gold
Interview mit POWER PLUSH zur EP “Vomiting Emotions”
TOCOTRONIC – Nie wieder Krieg
KAPELLE PETRA – Die Vier Jahreszeiten
ALBERT LUXUS – YinYin
ACHT EIMER HÜHNERHERZEN veröffentlichen Video zum Song “Straße der Gewalt” und kündigen Album an
TRÜMMER – Früher war gestern
RADIO HAVANNA – VETO
ALEX MOFA GANG – Ende offen
TRIXSI – Frau Gott
MADSEN veröffentlichen neuen Song “Behalte deine Meinung”
METER – 39.3700787 (EP)
ALEX MOFA GANG – Nacht der Gewohnheit
PASCOW veröffentlichen Video zum Song “Marie”
RAZZ – Might Delete Later

VAN KRAUT bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.