teaser_250_lyschko

Lyschko live Press-Play Show vom 20.03.2021 – Stream

Für die Post-Punk-NDW-Band LYSCHKO aus Solingen ist ihr Auftritt im Rahmen der Press-Play-Show eine kleine Premiere – Drummerin Doris schwingt zum ersten Mal die Sticks. Sie hinterlässt einen hervorragenden, ersten Eindruck und generell scheint die Band aktuell in Bestform zu sein. Auch ohne Publikum entwickelt sich sofort eine schöne Stimmung, selbst über den Bildschirm. Die Lichtverantwortlichen toben sich auch richtig aus und setzen die Band eindrucksvoll in Szene. Pinke, gelbe und grüne Schweinwerfer flitzen über die Köpfe des Quartetts und zaubern eine Illusion, die sich fast wie live anfühlt. Als Zuschauer*in hat man die Möglichkeit sich auf eine Leinwand übertragen zu lassen, sodass LYSCHKO sehen können, wer da gerade zu ihren Songs feiert. Während des Streams wird auch ein Zoom-Zugang beworben, über den man sich zuschalten und nach dem Konzert Fragen an die Band stellen kann.

LYSCHKO live 20.03.2021 Press-Play-Show

Wir sind ewige Statisten

Die Songs feiern nicht unbedingt das Leben, eher das Scheitern, das Zerplatzen von Träumen und die allgemeine Ernüchterung(“Weltende”), was natürlich mit dem treibenden Post-Punk herrlich harmoniert. Es geht darum, die Machtlosigkeit zu akzeptieren und zur Stärke umzukehren. Wenn wenig zu verlieren ist, kann man leichter etwas riskieren. LYSCHKO sind also die perfekte Band für die aktuelle Stimmung, in der es gilt, nochmal die letzten Reserven zu mobilisieren. Die Band spielt eine gelungene Mischung aus THE CURE, DIE NERVEN, DRANGSAL und LOVE A (“Der Gang Vor Die Hunde”). Musikalisch herrlich schwerelos, lyrisch ebenso schwer einzufangen und trotzdem sofort emotional erfassbar.

Sängerin und Gitarristin Lina scheint zwischen den Songs bei den Ansagen leicht nervös, sobald aber die Musik ertönt ist ihre Stimme fest und sie ganz offensichtlich komplett in ihrer eigenen musikalischen Welt angekommen. Unter anderem gibt sie Hinweise auf die Tour D’ Amour, hier werden aktuell stillstehende Infrastruktur der Veranstaltungsbranche mobilisiert, um Spenden für die Initiative “GrenzenloseHilfe.de” zu sammeln und an die notwendigen Stellen zu bringen. Infos gibt es unter: tourdamour.eu

Müde Augen… sind es deine, sind es meine?

Kompositorisch haben sich LYSCHKO einiges von Bands wie HEISSKALT und THE CURE abgeschaut. Sie lassen ihre Songs lange atmen und vor sich hin wabern, arbeiten sich an einem Schema gründlich ab, bis die Hörer*innen allesamt im gleichen Takt kalibriert sind (“Ideale”). Umso wuchtiger wirkt dann das Finale, oder es wird gleich ganz weggelassen und der Weg war das Ziel. Wow, LYSCHKO beweisen, dass ab sofort mit ihnen zu rechnen ist. Da ist jemand aber richtig angezündet und es bleibt spannend, wer die Band als erstes mit auf große Tour nimmt. Leute, haltet durch. Die Zeit wird vorbei gehen und bis dahin treffen wir uns online. Falls ihr 5 Euro für kleinere, vielversprechende Bands wie LYSCHKO locker machen könnt: Tut es, denn ihr leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Kultur- und Kreativszene. Alleine die Zoom-Konferenz ist schon so unterhaltsam, dass sich der Fünfer lohnt. LYSCHKO sprechen über sinnstiftende Arbeit, Doris the new drummer from abroad, die großen Fragen des Lebens, bald erscheinendes, neues Material und kein Fleisch essen, als verkürzte Konsumkritik.

“Man kann auch Kapitalismus scheiße finden, wenn man ein Teil davon ist”, Lina bei Zoom-Meeting 20.03.2021

Alben, die Dir auch gefallen könnten:
MAFFAI – Zen
SCHUBSEN – Stühle rücken in Formation
BRAUNKOHLEBAGGER – Abbruch (EP)
KAPTAIN KAIZEN – Alles und Nichts
IDLES – A Beautiful Thing: Live at Bataclan
Der große Quarantänekalender: Tipps und Tricks gegen Lagerkoller, Folge 25 mit PHILEAS FOGG
MESSER – No Future Days
MADSEN – Na gut dann nicht
Podcast Folge 16 mit Thomas von ILLEGALE FARBEN über das Album “unbedeutend ungenau”
MILLIARDEN live im Club 100 in Bremen
HUNNY veröffentlichen Video zum Song “Sport With Strangers”
HANS-A-Plast – I
Lyian veröffentlicht neuen Song “Methadon”

LYSCHKO bei Facebook
Weitere Press-and-Play-Streams

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.