cover Antilopen Gang - Andrenochrom

Antilopen Gang – Adrenochrom – Review

Ganz schön clever von der ANTILOPEN GANG, sich den Albumtitel “Adrenochrom” zu sichern. Und den Lockdown kreativ zu nutzen, ist auch nicht das Schlechteste. Genau dafür ist Hip Hop auch da, um gesellschaftliche Ausnahmezustände zu dokumentieren. Verschwörungstheorien, Klopapier, Hefe und Nudeln horten und eine Regierung, die Flugzeuge bis zum Anschlag füllt und auf die Veranstaltungsbranche scheißt? Und obendrauf noch eine Gesellschaft, die sich geil as fuck vorkommt, weil sie drei Wochen daheim bleibt oder sich gleich ganz verweigert. Mehr thematische Steilvorlagen gibt es kaum. Und wenn eh niemand auf irgendwas wartet, dann kann man auch ohne Vorwarnung ein Album raushauen.

Der Abbruch war ernst gemeint

Das letzte Album “Abbruch Abbruch” von ANTILOPEN GANG ist erst wenige Monate alt, niemand ahnte, dass der Titel so aktuell werden würde. Die Pandemie als Brandbeschleuniger, oder wie die ANTILOPEN GANG im Opener “Plan B” treffend bemerkt “Naidoo hat ein Rad ab, aber schon seit 20 Jahren”. “Pepsi und Basmatireis” führt uns zurück auf Null. Die ANTILOPEN GANG weiß, was es bedeutet draußen bleiben zu müssen. Schön, wenn man selbst mal die Tür machen darf.

Keine Lust zu kumpeln

Das herrlich sphärische “Hokus Pokus” stellt noch mehr Output ins Aussicht. Was tun, wenn das Laufrad plötzlich stoppt? Vollbremsung! Der Gesichtsausdruck wird entsprechend dumm und überrascht sein. Mit “Würfel Skit” und “Messer Skit” schießt die Gang zurück, ohne ein Wort hinzuzufügen. Der Szene vor die Haustür geschissen, hat die ANTILOPEN GANG schon öfter und zwar vollkommen bewusst. Sie finden BEASTIE BOYS scheiße und KANYE auch, damit macht man sich wenig Freunde (“Globuli”). Der Refrain zum entsprechenden Song zieht absolut treffende Vergleiche, schneller kann man als Rap-Gang nicht reagieren. Und extra Stylepunkte gibt es für den Reim mit BOHREN UND DER CLUB OF GORE in “Anführer Deiner Feinde”!

Nie wieder zur Arbeit

“Dirty Chai” spinnt die Utopie weiter, was tun, wenn die Pandemie länger dauert? Rücksichtslose Monsterfirmen wie Starbucks gibt’s weiterhin, aber was machst Du? Hand auf’s Herz, wer hat im Rahmen des Lockdowns nicht darüber nachgedacht, wie geil es wäre, auch in Zukunft mehr Zeit zu haben. Brauchen wir das wirklich alles oder geht es auch mit weniger?

Schon der Dalai Lama wusste “In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz”, mit “Kritisch hinterfragt” trifft die ANTILOPEN GANG den Nagel auf den Kopf. Besserwissende und angebliche Freidenker fluten die Straßen und demonstrieren für ihr(e) Recht(e) sich (und andere) mit dem Virus anstecken zu dürfen. Liebe Grüße an Attila und seine Fans, was geht bei euch? Die Gang hat mit “Adrenochrom” die Chance genutzt, hotter und aktueller geht es nicht. Es werden die richtigen Fragen gestellt und ihr habt genug Zeit, um über die Antworten nachzudenken.

Dauer: 41:24
Label: JKP/WM Germany
VÖ: 21.08.2020

Tracklist “Adrenachrom” von ANTILOPEN GANG
Plan B
Army Parka
Pepsi und Basmatireis
Hokus Pokus
Würfel Skit
Globuli
Anführer deiner Feinde
Dirty Chai
Kritisch hinterfragt
Messer Skit
Pack It Up
Warum sollte ich
Kuckuckskinder
Name und Adresse

Artikel, die Dir gefallen könnten:
KUMMER – KIOX
FATONI – Andorra
MÄDNESS – OG
GOLDROGER – Diskman Antishock
GOLDROGER – Diskman Antishock II
RUN THE JEWELS – RTJ4
THEA WOOFER – Bloß nicht mit Fremden sprechen
RUN THE JEWELS – RTJ4
TAREK K.I.Z. – Golem
GOLDROGER kündigt “Diskman Antishock II” an
HARTZ ANGELS – Euch die Arbeit, uns das Vergnügen
Interview mit GOLDROGER zum Album “Diskman Antishock II”
Interview mit GRAFI zum Album “Ektoplasma”
GRAFI – Ektoplasma
VANDALISMUS – Gloria und Schwefel
NALI – Mondwächter (EP)
DEXTER – Yung Boomer
HAIYTI veröffentlicht Video zu “Zu Real”

ANTILOPEN GANG bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.