04_Fritzi-Ernst_Credits_Frederike-Wetzels (1)

Podcast Folge 28 mit Fritzi Ernst über “Keine Termine”

FRITZI ERNST ist natürlich überhaupt nicht ernst, dass weiß man spätestens seit ihrer mittlerweile aufgelösten Band SCHNIPO SCHRANKE. Nun zieht sie mit ihrem ersten Solo-Album “Keine Termine” los. Ein herrlich ungewöhnliches Werk, bei dem ihr ihre gerade im Aufbau befindlichen Skills als Klavierbauerin mit Sicherheit hilfreich waren. In dieser Folge vom krachfink.de Podcast sprachen wir über Vorstellungsrunden, alte Wörter, traditionelle Musik, Geburtstagskarten, was FRITZI sich zum Ehrentag von ihren Mitmenschen wünscht und natürlich auch darüber, wie ihr diese schön-schräge Platte gelungen ist, die sie wieder gemeinsam mit Ted Gaier von DIE GOLDENEN ZITRONEN aufgenommen hat.

Ihr findet den krachfink.de Podcast außerdem noch bei Spotify, Deezer, Google Podcast und überall wo es Podcasts gibt, hört mal rein. 

Artikel, die Dir gefallen könnten:
FRITZI ERNST – Keine Termine
SORRY3000 – Warum Overthinking Dich zerstört
Paula Irmschler – Superbusen
Linus Volkmann – Interview über Festivals, Verrisse, Feminismus und Autotune
Linus Volkmann – Sprengt die Charts, wie werde ich Popstar (und warum)?
SEDLMEIR- Senioren gegen Faschismus
ODD COUPLE – Universum Duo
Podcast Folge 25 mit Kat und Karo von 24/7 DIVA HEAVEN über das Album “Stress”
SCHARPING – Powerplay (EP)
PETER MUFFIN TRIO – Stuttgart 21
WOLF MOUNTAINS – Urban Dangerous
BLOND – Martini Sprite
RAUCHEN – Gartenzwerge unter die Erde
TURBOSTAAT starten Soli-Aktion “Heilehäuser”
ZIGGY MARLEY – More Family Time
FRAU DOKTOR – Onkel Punk
MOURN veröffentlichen Video zum Song “Men”
MADSEN – Na gut dann nicht
INTERVIEW mit THE SCREENSHOTS zu “2 Millionen Euro mit einer einfachen Idee”
PETER MUFFIN -Dose Scheiße
HOLE – Live Through This
SUPERBLOOM – Pollen
SVEN THE SLACKER – Dogtown (EP)
Podcast Folge 20 mit Linus Volkmann und Akne Kid Joe
OSTBERLIN ANDROGY – Im Osten Nichts Neues
DRANGSAL veröffentlicht Video zu “Mädchen sind die schönsten Jungs”
Werde krachfink.de-Ultra und unterstütze Unabhängigkeit
KURT PRÖDEL kündigt EP “Wie kann man mit sich selbst so zufrieden sein?” an

FRITZI ERNST bei Facebook

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.